Was kann beim PC Zusammenbau schief gehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, dann werden wir mal kreativ:

  • Man erdet sich nicht, entlädt sich beim Anfassen einer Komponente und beschädigt sie dabei.
  • Man legt das Mainboard auf den Teppich statt auf einen antistatischen Untergrund (wie dessen Verpackung). Das Mainboard fängt sich Schläge und stirbt.
  • Man vergisst die Abstandshalter für das Mainboard im Gehäuse zu verschrauben (wenn sie nicht schon gesetzt sind)
  • Man fasst die CPU unten an und verbiegt dabei die Pins (PGA, also idR AMD) oder beschädigt die Kontaktflächen (LGA, Intel)
  • Man lässt die CPU ins Mainboard fallen und beschädigt dabei...irgendetwas....zum Beispiel die Pins im Sockel (LGA)
  • Man packt die CPU irgendwie in den Sockel (ohne auf das Dreieck zu achten) und arretiert dann die CPU mit dem Metallärmchen
  • Man benutzt zu viel Kühlpaste
  • Man benutzt keine Kühlpaste
  • Man vergisst, die Schutzfolie unter dem Kühlkörper des CPU-Kühlers zu entfernen
  • man versucht den Arbeitsspeicher irgendwie in die Slots zu RAMmen (sry), weil man nicht peilt, dass die Kontakte nicht symmetrisch gesetzt sind
  • Man ist zu vorsichtig beim Verbauen der RAM-Riegel und rastet sie nicht richtig ein
  • Man verbaut die RAM-Riegel in den erstbesten Slots und fährt keinen Dual Channel
  • Man montiert den Radiator der Wasserkühlung unter der Pumpe.
  • Man geht etwas zu grob mit einem SATA-Anschluss um und bricht ein Stück davon ab
  • Man lässt beim Montieren Schrauben ins Gehäuse fallen
  • Man montiert die Lüfter falsch herum
  • Man montiert früh zu viel im Gehäuse, sodass das Mainboard nicht eingesetzt werden kann und man Dinge wieder abmontieren muss
  • Man geht beim Anstecken der Gehäusestecker am Mainboard zu grob vor und verbiegt/bricht Pins.
  • Man vergisst den Abstandshalter unter der M.2-SSD passend zu versetzen
  • Man vergisst den Abstandshalter unter der M.2-SSD aufzusetzen
  • Man bemerkt am Ende, dass man die I/O-Blende vergessen hat und muss alles nochmal ausbauen.
  • Man kommt ins BIOS, übertaktet direkt RAM und CPU wie man lustig ist und das System schmiert mitten in der Windows-Installation ab.

Danke!

1
  • Man benutzt zu viel Kühlpaste

There is no such thing. Der Anpressdruck reguliert das.

0
@flauski

Doch schon - Wenn man die Tube auf der CPU entleert, hat man das Zeug am Ende auf dem Mainboard.

0
@flauski

Soll man die wärmeleitpaste am besten mitten auf der CPU machen so in erbsengrösse? Oder lieber verteilen?

0
@Elyas871

kann man beides machen. Ich halte die Erbse-in-die-Mitte-Methode für relativ narrensicher.

1

Oft vergisst man die Kabel fest rein zu drücken und irgendwas geht dann nicht aber sonst kann nichts schief gehen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du was falsch anschraubst oder so kannst au deine komponenten kaputt machen

Beim Mainboard-Einbau Abstandshalter vergessen

Was möchtest Du wissen?