Was kann bei hohem Blutdruck mit Homöopathie erreichen?

11 Antworten

Ich nehme lieber meine Betablocker. Die wirken auch wenn man nicht daran glauben sollte und senken gleichzeitig auch noch die Herzfrequenz.

und hast du dadurch keine erektionsschwierigkeiten?? ich nehme micardis und habe erektionsprobleme wie heisst dein betablocker??

0

. Die Kochsalzfrage wird zwar meist übertrieben, aber einige sprechen auf eine Kochsalzreduktion recht gut an. Gesalzene Erdnüsse und Paprikachips sind dann natürlich tabu (da freut sich auch der Bauch). Aber auch Fleisch, Wurst und Käse sollten Sie dann deutlich reduzieren, denn diese Lebensmittel schmecken nur, wenn sie reichlich Salz enthalten. Natriumreiche Mineralwässer müssen Sie übrigens nicht meiden, da diese den Blutdruck nicht erhöhen.

Naturheilkunde wirkt

Etwa 95 % aller Bluthochdruckpatienten leiden unter einer sogenannten essentiellen Hypertonie, für die es keine fassbare Ursache, aber begünstigende gibt. Dieser lässt sich durch geeignete Naturheilverfahren meist in den Normbereich absenken. Ist dies nicht allein durch natürliche Methoden möglich, so stellen die Naturheilverfahren dennoch eine Unterstützung einer gegebenenfalls erforderlichen schulmedizinischen Therapie dar.

Das mag zwar in einigen Fällen so sein, leider ist Homöopathie aber keine Naturheilkunde. Und mit verdünntem Wasser oder Zuckergügelchen lässt sich eine Hypertonie leider nicht suffizient behandeln, da hier der Placeboeffekt bei weitem nicht ausreicht.

Merke: Homöopathie versagt auch für den Laien erkennbar immer dort, wo man mit einfachen Messwerten den Erfolg kontrollieren kann.

Nur als Anektote, oder Anspruch auf Signifikanz: Mein PRaxisvorgänger war Homöopath, ich übernahm gut zwei dutzend homöopathisch behandelte Hypertoniker. Kein einziger hatte einen bedeutend niedrigeren Blutdruck, als bei der Diagnosestellung. Nach Umstellung auf ein wirksames Medikament, hatten alle zufriedensatellende RR-Werte.

0
@Isartaucher

Was kann man - schulmedizinisch - gegen Intoleranz und Kritiksucht tun?

0
@heureka47

Hört, hört, Argumente können die Alternativgläubigen nicht bringen, dafür fordern sie jetzt "Toleranz" gegenüber ihren Machenschaften und bejammern berechtigte Kritik.

Echt schwach!

Wie wär's denn mal mit Fakten?

0

Was möchtest Du wissen?