Was kann man auf Usedom machen?

5 Antworten

Hallo, also sehr begeistert waren wir von dem Abenteuerminigolfplatz in Trassenheide. Der riesen Platz ist auf das Motto Piraten getrimmt. Sind wirklich tolle Bahnen dabei...man spielt zum Beispiel durch einen Bach durch oder an Mini-Fontänen die aus dem Boden kommen vorbei. Dann gibts da noch ein riesen Holzschiff mit mehreren Etagen auf dem auch noch mehrere Bahnen drauf sind. Wie gesagt: Toll und unbedingt empfehlenswert!! Hier noch der link zur Website mit Bildern http://piraten-der-ostsee.de/galerie

zum Beispiel Peenemünde (da geht es um Informationen zur Raketenentwicklung), all die kleinen Städte an der Nordküste besuchen, für einen Tag nach Polen fahren, quer über die Insel laufen - es gibt viel mehr zu entdecken als man so glaubt. Z.B. stehst du plötzlich vor einem umgebauten alten Eisenbahnwagen, der ein Künstleratelier ist. Wir waren eine Woche da und haben längst nicht alles gemacht, was wir gern wollten, denn als wir da waren, kam noch viel mehr Interessantes dazu!

Da wurden ja schon ein paar schöne Möglichkeiten an der Küste genannt. Aber auch das Usedomer Hinterland hat so einiges zu bieten. Wenn das Wetter mitspielt, lohnen sich auch Radtouren im Lieper Winkel oder entlang des Achterwassers. Ein Abstecher ins Nachbarland ist auch zu empfehlen und wer rechtzeitig startet, kann auch der polnischen Nachbarinsel Wollin einen Besuch abstatten ( http://www.ostsee-urlaub-usedom.info/usedom-information/ausflugsziele/insel-wollin.html ).

Was möchtest Du wissen?