was kam eigentlich nach den Ritter und den Samurai?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kleine Tabelle:

(Ungefähres) Jahr - Europa - Japan

  • ab 8. Jahrhundert - Ritter - (Samurai und Ashigaru)
  • ~13. Jahrhundert - Erfindung des Schwarzpulvers - Samurai und Ashigaru
  • Spätes 13. Jh/frühes 14. Jh - Aufkommen von Pikenheeren - Samurai und Ashigaru
  • 1302-1477 -Mehrere Schlachten, in denen Ritter von Fußtruppen besiegt werden - Samurai und Ashigaru
  • Nach 1477 - Ritterheere werden durch Söldnerheere ersetzt (Pikenhaufen, Gewalthaufen etc.), Ritter behalten aber ihre gesellschaftliche Funktion als Niederer Adel - Samurai und Ashigaru
  • 1543 - Immer noch Söldnerheere - Erstkontakt mit den Europäern, Japaner adaptieren Feuerwaffen, die von den Ashigaru eingesetzt werden.
  • 1618-1648 - Dreißigjähriger Krieg (erste Uniformierung und stehende Heere seit der Antike) - Samurai und Ashigaru (1639 Tokugawa-Shogunat, Ende des Nambanhandels, Japan verschließt sich wieder, Relative Friedenszeit, Samurai werden als Krieger unwichtig, Beginn einer paralell Entwicklung zu Europa, nach der die Samurai eine ähnliche gesellschaftliche Stellung innehaben wie die Ritter in Europa)
  • Im 18. Jh. - Stehende Heere werden die Norm - Samurai und Ashigaru (wenn auch inaktiv)
  • 1792 - französische Revolution, Beginn des Nationalismus, man schließt sich jetzt freiwillig dem Heer an, man muss nicht mehr gezwungen werden. - Samurai und Ashigaru (haben immer noch nichts zu kämpfen)
  • frühes 19. Jahrhundert - erste Hinterladergewehre - Samurai und Ashigaru
  • 1850er - Erste Repetiergewehre - Ankunft amerikanischer und europäischer Kriegschiffe, Boshin Krieg (Bürgerkrieg zwischen Kaiser und Shogun) in der Folge wird Japan modernisiert.
  • 1860er/70er - Deutsche Einigungskriege und Amerikanischer Bürgerkrieg (Die Eisenbahn wird Militärisch genutzt, erste Maschienengewehre) - Aufstand der Samurai, politisches, militärisches und soziales Ende derselben.
  • 1914-1918 - Erster Weltkrieg
  • 1918 - Abschaffen des Adels, inklusive des Ritterstandes, in D. und Ö. - Japan freut sich darüber auf der Siegerseite zu stehen.

Wie man sieht, gab es eine Menge nach dem militärischen Ende der Ritter, nicht so viel nach dem Ende der Samurai.

Dass Samurai so lange existierten ist im übrigen kein Zeichen von Güte und Qualität derselben.

Fontanefan 07.12.2013, 11:08

Sicher ist der Frager überfordert, aber für uns sehr informativ.

Die Samurai waren freilich für die Reformen nach der Öffnung Japans schon sehr wichtig. Ihre traditionelle Ideologie "Treue bis über den Tod des Lehnsherrn hinaus" freilich sehr fragwürdig.

1
Yosua1403 20.07.2015, 20:44

Wichtiges Ereignis......Samurai und Ashigaru.......Wichtiges Ereignis.......Samurai und Ashigaru........noch wichtigeres Ereignis.....Samurai und Ashigaru.Muss wohl spannend gewesen sein damals in Japan....

0

Da gabs kleine Franzosen mit GROßEN Komplexen und Kolonialisten denen der Tee zu Teuer war. Außerdem noch die Renaissance und und und ....

[Die Beispiele sind nicht in der Chronologisch korrekten Abfolge aufgeschrieben, und zwischendrin fehlen einige wichtige Ereignisse]

Zwischen Mittelalter und dem 1.Weltkrieg liegen 400 Jahre und zwischen den Rittern und Samurai ne halbe Weltreise.Zufrieden?

denk z.b. auch an die amerikaner, die gegen die indiander gekämpft haben, das kam z.b. noch vor dem 1. wwk

Grob gesagt: es kam die Zeit der Söldnerheere.

Nicht Dein Ernst die Frage, oder? Wie wär's mit ein wenig Geschichte studieren? Es kamen professionelle Soldaten/Armeen und bessere Waffen(u. a. Schusswaffen), die schwer gepanzerte Ritter unnütz machten.

Napoleon5 06.12.2013, 09:58

Korrekt.

0

Was möchtest Du wissen?