Was jemand was das für ein Insekt ist?

...komplette Frage anzeigen Was für ein Insekt ist das? - (Biologie, Insekten, Art)

3 Antworten

Wo hast du die gefunden?

Also deine Frage macht mir ein wenig Angst :o) Ich habe sie bei mir daheim gefunden.

0
@LeGrip

In Deutschland? Es ist immer hilfreich, wenn man ungefähr weiss, wo ein Tier oder Pflanze herkommt. Ich halte es für eine Wespenverwandte.

0
@Rheinflip

Deine Frage hat mich auch deswegen beunruhigt weil das Ding so seltsam aussieht und ich kein besonderst großer Freund von Krabbelvieh bin.

0
@Rheinflip

... hmm, das würde natürlich erklären, warum ich auch das Gewühl hatte (s. meine Antwort an jobul) das 'ne ganze Armee im Dachgeschoss meiner WG eingenistet hat. Die hatten jedoch alle diesen komischen dünnen stab zwischen der zweiten und dritten Wölbung und hatten einen extrem dicken Panzer. Ist das normal bei Wespen?

0
@LeGrip

Schlupfwesten sind sehr nützlich. die vertilgen viele schädlinge auf etwas unangenehme art...

0
@LeGrip

Schlupfwesten sind sehr nützlich. die vertilgen viele schädlinge auf etwas unangenehme art...

0

Wahrscheinlich eine überwinternde Ameisenkönigin. Größe?

Schwer zu sagen. Ich würde vermuten etwas größer als 2,5 cm. Ich habe dieses Insekt auch vor längerem erlegt :o) Ich hatte jedoch in meinem WG-Zimmer glaube ich eine ganze Herde davon. Das muss vor ca. zweieinhalb Jahren gewesen sein. Wenn es zur Bestimmung hilft: ich habe mit drei Chinesen (bitte keine Kontrabasswitze) zusammengewohnt. Es könnte also auch etwas asiatisches sein. Hatte mich nur schon immer gefragt, was für komische Tschernobylwesen sich wohl damals bei mir eingenistet haben.

0

eine wespenart ,aber welche, keine ahnung, blattschneidewespe oder ähnliches

Schwer zu sagen. Ich würde vermuten etwas größer als 2,5 cm. Ich habe dieses Insekt auch vor längerem erlegt :o) Ich hatte jedoch in meinem WG-Zimmer glaube ich eine ganze Herde davon. Das muss vor ca. zweieinhalb Jahren gewesen sein. Wenn es zur Bestimmung hilft: ich habe mit drei Chinesen (bitte keine Kontrabasswitze) zusammengewohnt. Es könnte also auch etwas asiatisches sein. Hatte mich nur schon immer gefragt, was für komische Tschernobylwesen sich wohl damals bei mir eingenistet haben.

0
@LeGrip

... ups, meine Antwort war eigentlich für jobul gedacht.

0

Was möchtest Du wissen?