Was ist/war in den Rucksäcken der Fernspäher?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alles was sie für ihren Auftrag brauchen.

Eine standardisierte Liste gibt es nicht das die je nach Auftrag angepasst wurde. Auch hat nicht jeder Soldat die gleichen Sachen in Rucksack. Der Funke hat z.B. andere Sachen als der Medic. 

Und manche Soldaten müssen auch Ausrüstungsgegenstände von anderen Soldaten mit nehmen. Wenn z.B. ein MG-Schütze mit im Team war kann der nicht alle Munition tragen, da müssen auch andere mit ran.

Verschiedene optische, optoelektronische Aufklärungsmittel, Funkausrüstung, Nahrung, Wasser, Tarnmaterial, ein bisschen Munition, Nachtsehmittel, Karten und Batterien.

Ich denke nicht das es immer 50 kg sind. 

Das hält auch der Beste nicht aus. Wenn ältere Leute von ihrer BW Zeit erzählen, war der Rucksack schon immer schwer. Mit den Jahren werden die Geschichten auch immer spannender und alles größer, weiter, schwerer.

Natürlich gibt es Einheiten wo auch öfter schweres Gepäck getragen werden muss, auch müssen die ständig trainieren. Natürlich sollte man da Kraft und Ausdauer haben. Es braucht für die verschiedenen Aufgaben aber bestimmt nie immer 50 kg. Vielleicht manchmal auch nur 20 kg und das ist schon viel.

Ob es Detaillisten gibt, weiß ich nicht, aber da wird je nach Einsatz ein Minimum Wechselwäsche und Nahrung drin sein, Wasser, Funkgerät, Munition, Werkzeug, Erste Hilfe Material,...

Wenn man solche Videos von der Grundausbildung sieht oder Geschichten hört, sind die Rucksäcke wie schon erwähnt ja auch schon immer besonders schwer. Natürlich soll das zur Übung sein und absichtlich anstrengend sein. Daran muss man sich ja auch erst einmal gewöhnen was ausserhalb des Alltags schwerer zu tragen ist.

Leider sieht man in diesen Videos oft, das die mittlerweile zwar moderne Rucksäcke mit gutem Tragegestell haben, aber denen wohl nicht gezeigt wird, wei man die richtig einstellt. Das ist aber immer wichtig. Dann hängt bei den Gewöhnungsmärschen auch noch der Schlafsack auf halb Acht außen dran und so... Kein wunder das auch leichte schwere Rucksäcke schwerer werden.

Was möchtest Du wissen?