Was ist/macht der Krümmer im Auto?

5 Antworten

Der Krümmer ist gewöhnlich der Abgaskrümmer, es gibt auch einen Ansaugkrümmer der aber eigentlich Ansaugstutzen heisst.

Der Krümmer ist gewöhnlich ein Bauteil am Motor um den Gasaustausch mehrerer Zylinder zusammenzufügen.

ZB also gibt es einen Vergaser der auf dem Ansaugkrümmer ist und im Ansaugkrümmer wird das Luft-Benzin-Gemisch gleichsam an alle Zylinder verteilt.

Gewöhnlich ist der Abgaskrümmer gemeint, der fügt die Abgase mehrerer Zylinder zusammen die dann zB in das Flammrohr der Abgasanlage geleitet werden.

Den Krümmer gibt es auch als Tunigteil. Der kann einen Flasch für einen Turbolader haben, häufig verbreitet ist der Fächerkrümmer.

Der Fächerkrümmer leitet die Abgase der einzelnen Zylinder geziehlt nach der Zündfolge so zusammen dass jeweils der Abgasstrom eines Zylinders den Abgasstrom eines Folge-Zylinders mitsaugt. Dies gibt, wenn auch meist nur geglaubt, eine etwas bessere Leistungsentfaltung.

Danke für deine ausführliche Antwort! :)

0

Durch den Ansaugkrümmer strömt Luft bzw Kraftstoff-Luft-Gemisch in den Zylinderkopf (Viertaktmotor) bzw Motorblock (Zweitaktmotor)

Durch den Abgaskrümmer strömen die Abgase aus dem Zylinderkopf bzw Motorblock in die Auspuffanlage.

Beide Teile sind daher am Zylinderkopf bzw Motorblock angeschraubt.

Der beginnt an der Seite des Motors hinter den Auslassventilen und endet an der Abgasanlage und führt die Abgase aus den einzelnen Zylindern zusammen.

http://www.marax.at/pix/autoauspuff.jpg

Danke für die Hilfreiche Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?