Was istder Intention dieses Zitates?

4 Antworten

"Pass auf, was du dir wünschst, es könnte wahr werden!" Ich weiß nicht, wer das gesagt hat, aber darauf läuft es hinaus. Wer in einer ungerechten Welt leben muss, stellt sich die Alternative dazu perfekt vor. Und ist maßlos enttäuscht, wenn die eigenen Hoffnungen sich erst mal (nach außen hin) erfüllen und sich "innen drin" trotzdem nichts ändert.

Ob Alice Schwarzer oder die Schwarzen in den USA, jeder, der für seine Rechte gekämpft hat, entwertet Teilerfolge, solange einzelne Punkte noch nicht 100% umgesetzt sind. Und steht dem eigenen Traum dadurch im Weg. Mit Ausnahme von Nelson Mandela scheint das noch keiner akzeptiert zu haben - und ob die Truth and Reconciliation Commission (TRC) in Südafrika ein dauerhafter Erfolg wird, bleibt auch noch abzuwarten...

Es geht hier denke ich um die Unverwirklichbarkeit eines Anspruchs.

Recht ist eben nicht gleich Gerechtigkeit. Das Problem beginnt hier schon mit der Rechtssetzung. Stichwort z. B. "positives Recht"

Ein konkretes Beispiel: Während ein Totschlag allg. als falsch anerkannt wird, wo wird denn die Grenze gezogen, wenn es um die Höhe einer Ausgleichsabgabe geht? Es gibt viele verschiedene Sichtweisen, und gute Argumente für beide Seiten, wie soll da eine gerechte Lösung entstehen? Der Mittelweg bedeutet oft, das zwar im Vergleich zu anderen Methoden möglichst viele davon profitieren, aber was ist mit dem Rest? Wie wird das ausgeglichen? Und wenn es ausgeglichen wird, wo fängt man an und wo hört man auf?

Der Rechtsstaat orientiert sich an Mehrheitsnormen oder Machtnormen, nicht an Einzelfällen. Und das aus guten Gründen, wie der Rechtssicherheit. Nur so kann er überhaupt funktionieren. Einzelfalllösungen sind damit aus systemischen Gründen nicht zu verwirklichen. Unter Gerechtigkeit wird aber i. d. R. die exakt passende Lösung verstanden.

Dies die enttäuschte Reaktion einer enttäuscht-getäuschten Illusionistin. Ihr ging es wie vielen anderen DDR-Bürgern auch, sie erwarteten kindischerweise Wunder was von der BRD/Gesamtdeutschland und mußten dann allerdings feststellen, dass es nur ein ausbeuterischer Rechtsstaat war und ist, der groß posaunt wer weiss was für ein humaner, sozialer und demokratischer Staat zu sein, aber nur Ersteres verkörpert.

Kritik an Religionskritik karl Marx?

Hallo :),

ich bin gerade dabei, einen Vortrag über die Religionskritik von Karl Marx vorzubereiten. Die wichtigsten aussagen habe ich schon zusammengefasst, doch leider verstehe ich den dialektischen materialismus nicht ganz, also was genau damit gemeint ist. Ich habe mir schon videos dazu angeschaut und einiges dazu gelesen, aber vielleicht kann mir das jemand noch verständlicher erklären.

Außerdem muss ich noch erörtern, wie der heutige Christ über seine Kritik denken würde, also was er für Kritik an seiner Kritik haben könnte. Drei wirklich interessante Punkte habe ich schon zusammen, mich würde aber noch interessieren, was ihr für Kritik an seiner Kritik äußern würdet. Das was jetzt folgt müsst ihr nicht mehr lesen, wäre aber toll wenn ihrs lesen könntet.

., Marx übersieht, dass die Voraussetzung für eine Revolution die Erkenntnis von Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit ist. Gibt es aber kein himmlisches Ideal, sondern nur das faktische Diesseits, so wird der Maßstab für Gerechtigkeit auch rein diesseitig - und damit beliebig (s. z. B. den historischen Kommunismus und dessen satirischer Kritik z. B. in Animal farm). Die Beurteilung der Gegenwart (Kapitalismus) und die Setzung eines Zieles (Kommunismus) setzt ein Ideal voraus, nach dem der Idealist strebt. Genau das tut der Christ, wenn er an Gott glaubt. Der strenge Materialismus kann dagegen keine Ideale erzeugen oder erklären." Quelle: http://www.k-l-j.de/download/pdf/katechesen/069_religionskritik.pdf

Kann mir vielleicht jemand diese aussage erklären? Wieso kann der Materialismus keine Ideale erzeugen?

Danke im Voraus LG shirai :) ,,

...zur Frage

Wieso ist Erdogan so beliebt?

Wieso is er so beliebt obwohl ihm so viel -berechtigt- Schlechtes nachgesagt wird?

...zur Frage

Kann ein Wahlversprechen auch nur ein Versprecher gewesen sein?

Also kann es sein das der Politiker eines Wahversprechens eigentlich was ganz anderes gemeint hat, wie er gesagt hat?

...zur Frage

Kann man noch guten Gewissens in der Türkei Urlaub machen?

Oder ist es makaber, wenn gleichzeitg Ausnahmezustand herrscht und Oppositionelle unterdrückt werden und noch dazu ganz offen von der Regierung gegen Deutschland gehetzt wird.

...zur Frage

was behauptet truman in der truman-doktrin?

Hallo, ich beschäftige mich gerade ein wenig mit der truman-doktrin und würde gerne wissen welche Thesen man aus dieser entnehmen kann? Herausgearbeitet habe ich bereits, dass truman behauptete, die "freien Völker" vom Kommunismus bedroht seinen und sich in Zukunft jede Nation entweder für die Demokratie, mit Unterstützung der USA oder für den Kommunismus entscheiden müsse. Fällt euch noch etwas ein? Danke im vorraus

...zur Frage

Warum gehören Kanzler und Kabinett zur Exekutive?

Was ist damit gemeint?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?