Was ist zur Zeit mit der Türkei?

5 Antworten

Die Türkei ist in Syrien einmaschiert um ne ethnische Säuberung durchzuführen, als Vorwand nimmt er die YPG.

Die YPG haben mit den Amerikaner gegen den IS gekämpft. Ohne den Kurden, hätten wir heute niemals den IS besiegt!

Nun gabs ein Telefonat zwischen Erdogan und Trump. Erdogan möchte die Kurden an der Grenze loswerden und bezeichnet sie als Terroristen (sind sie nicht). Trump ist primitiv und hat die US-Soldaten abgezogen und den Türken grünes Licht gegeben.

Nun werden im Norden Syrien die Kurden bombadiert (die Kurden, die den IS besiegt haben!) Mit der Freien Syrischen Armee (Ableger des IS und Al Qaida) kämpfen die Türken gegen die Kurden.

Bislang sind sehr viele (vorwiegend) kurdische Zivilisten getötet worden. Zudem sind über 810 IS-Kämpfer und Unterstützer aus den Gefägnissen geflohen (nach türkischen Luftangriffe).

Nun werden die Kurden von den Türken, Ableger des IS und Al Qaida (also Islamisten und Terroristen), die von den Türken unterstützt werden und dem IS bekämpft.

Gestern glaub ich hat der IS ein Anschlag verübt (Autobombe). Dabei kamen mindestens 2 kurdische Zivilisten ums Leben.

Finde es einfach nur traurig, wie man mit Verbündete umgeht und die Kurden alleine lässt. Was damals den Juden passiert ist, passiert heute den Kurden.

Zurzeit massakriert die Türkei die Kurden in Syrien. In der Türkei werden sie zurzeit inhaftiert. Wer die Invasion kritisiert, wird inhaftiert. Zudem sind mindestens über 130.000 Menschen in Syrien nun auf der Flucht vor den Türken. Man geht davon aus, dass die Zahl auf 400.000 steigen wird.

Bisher wurden auch 7 Kurden von Islamisten, die von Erdogan unterstützt werden hingerichtet. Darunter auch eine kurdische Politikerin und Frauenrechtlerin. Sie wurde mit ihrem Fahrer angehalten und anschließend hingerichtet.

https://www.googleadservices.com/pagead/aclk?sa=L&ai=DChcSEwiKxoCts5nlAhWI4XcKHXjaDxMYABAAGgJlZg&ohost=www.google.com&cid=CAASEuRo4tDIuEfZi2B8MFdekSXMmg&sig=AOD64_0G0pUqwdGxpZAl_DJM11JD7M42tA&q=&ved=2ahUKEwiojfiss5nlAhUPY1AKHe0mDRsQ0Qx6BAgLEAE&adurl=

Erdogan will weiterhin auf seine Art, das Kurdenproblem in Syrien an seiner Grenze, loesen. Er moechte sie vertreiben, eine Ansammlung von Assadgegnern dort dann ansiedeln.

Es ist eine fixe Idee die er dort verfolgt, sie wird von keinem Europaeischen Staat unterstuetzt, sogar Trump tut so, als ob ihm das nicht gefaellt. Hier muss allerdings abgewartet werden, was er sagt und danach tut?

10 Tsd. IS Kaempfer werden dadurch aus den Gefaengnissen frei kommen, diese werden sich sicherlich auch unter den neuen Bewohnern befinden?

Waffen hat Erdogan genug, im Land selber baut ja Rheinmetall schon Panzer, ausserdem sind alle ausgelagertren Betriebsteile, wie in Algerien und Suedafrika, ausserhalb der Kontrolle des DE Parlaments und somit ist ein Waffenstopp von dieser Seite nur ein Feigenblatt.

Woher ich das weiß:Recherche

Das alles kannst du dir in den Nachrichten ansehen oder nachlesen.

Also die Türkei greift keine türkischen Grenzen an, da wurdest du falsch informiert.

Was möchtest Du wissen?