Was ist zu tun, wenn Brot an einer Ecke schimmelt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Richtig, es ist erwiesen, dass die Sporen das komplette Nahrungsmittel durchziehen, auch wenn man noch nichts sieht. Und das gilt für alle Lebensmittel- beim einen geht es schneller, beim andern langsamer, aber es wird grundsätzlich zum Wegwerfen geraten. Unser Körper muss sich heutzutage schon mit genügend Giftstoffen herumplagen!

Leider wird das Thema häufig verharmlost. Ich kann nur dringend raten: wegschmeißen, denn die Pilzwurzel (Mycel) kann schon das ganze Brot durchzogen haben.

Der Brotschimmel (Rhizopus) gehört zur Familie der der Mucoraceae und kann akute Pilzinfektionen verursachen. Diese treten hauptsächlich bei Menschen mit Immunschwächen auf. So sind besonders Personen mit HIV, Diabetes mellitus oder Mangelernährung gefährdet. Nicht selten verläuft eine solche Erkrankung bei ihnen tödlich. Bei einer Zygomykose unterbinden die Erreger eine Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des betroffen Gewebes, indem sie in die Blutgefäße einwachsen. Entsprechend sterben die Zellen ab. Oft ist der Gesichtsbereich mit den schnell voranschreitenden Nekrosen betroffen. Die Pilzsporen werden durch Wasser sowie Luft verbreitet und dringen durch die Atemwege oder den Speisetrakt in den Körper ein. Insbesondere die Aufnahme über die Atmung kann zu Allergien führen. Quelle: u.a. Wikipedia

Zygomykosen verlaufen leider fast immer tödlich, richtig, und daher möchte ich gar nichts verharmlosen. Aber ein bisschen relativieren.

Denn: Der Brotschimmel bzw. der Rhizopus kann immer und überall eine akute Pilzinfektion verursachen. Dazu muss er sich nicht im Brot breit machen, denn Zygosporen von diesem Pilz befinden überall, sehr gern allerdings auch in der Erde. Wer ängstlich ist oder meint, sein Immunsytem sei geschwächt, sollte Gartenarbeiten vermeiden (zumal sich dort eh eine Menge nicht ungefährlicher Bakterien aufhalten).

Wenn man ihn nun im Brot findet, ist es eine Quelle mehr zu den Sporen in der Luft, der Erde, dem Wasser, Holz, und und und.

Infiziert werden eigentlich "nur" Menschen, die - wie Du bereits schreibst bzw. kopiert hast - eine Immunschwäche oder Stoffwechselstörungen aufweisen. Diese sollten aber nicht nur angeschimmeltes Brot meiden, sondern eh eine einigermaßen sterile Umgebung haben.

Gesunden Menschen kann der Rhizopus in der Regel nichts anhaben; er bildet auch keine Mykotoxine und ist nicht krebserregend.

Trotzdem DH für Dein Engagement und Deine Meinung!

0
@WildeFee

Es gibt verschiedenste Schimmelarten, die sich auf Brot "ansiedeln" können. Wie soll denn der Normalverbaucher entscheiden, ob der Schimmel auf seinem Brot gefährlich ist oder nicht. Ist es das Risiko wert, im ein paar Cent zu sparen? Ich habe einmal versehentlich angeschimmeltes Brot gegessen und war dann 2 Tage komplett außer Gefecht gesetzt. Selbst wenn ich jetzt Schimmel auf Brot bloß ahne, werfe ich es lieber weg.

0

Nicht jeder Schimmel ist giftig oder krebserregend. Der Brotschimmel gehört zu den harmlosen Sorten, der nicht gefährlicher ist als Edelschimmel bei Käse.

Es nützt zwar nicht allzu viel, aber ich würde die Ecke abschneiden und den Rest essen, so noch nicht zuviel Schimmel zu sehen ist.

Und damit hab ich mal wieder eine gegenläufige Meinung/Info zum Mainstream. Sorry folks.

Im Zweifel sollte man die komplette Portion, Frucht oder was eben vom Schimmel befallen ist, entsorgen. Ausnahme kann Brot sein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schimmelpilz#Sch.C3.A4dlicherSchimmelaufLebensmitteln:alles_weg.3F
Gruß wiele

0

:o)) wenn ich das so lese, hast du heute abend schon etliche brote weggeschmissen :O))

hast du keine karnickel? dann hart werden lassen, die schnurpsen das dann noch :o))

Warum nur die Karnickel? Die Enten im Stadtgarten freuen sich auch.

0

Wenn du lange genug wartest wird vielleicht Pennicilin draus.

Wie bereits erwähnt: wegwerfen und außerdem den Brotbehälter gründlich reinigen.

Hier helfen Essigmischung 1:10 und bei Kunststoffbehältern Reinigungstabletten für die 3. mit HEISSEM Wasser. http://www.krohneonline.de/html/schimmel.html

0

Ganz schnell wegschmeißen!!Denn der Rest ist auch befallen,auch wenn man es noch nicht sieht.

Wegschmeißen,die Pilzsporen sind schon im ganzen Brot!

Das Brot wird weniger von den Sporen als viel mehr vom Mycel durchzogen.
Gruß wiele

0

Was möchtest Du wissen?