Was ist zu beachten beim Einzug bei einem Freund? ( Vermieter / Amt)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viele Antworten auf diese Frage, ich gebe folgendes zu bedebken, in den meisten Mietverträgen ist der § 540 BGB (Gebrauchsüberlassung an Dritte)eingebaut zb. mit dem Text:Benutzung der Mieträume Untervermietung von Mieträumen, "Überlassung der Mietsache an Dritte", bauliche Veränderungen an und in den Mieträumen,Haustierhaltung bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters. Daher immer erst zumindestens den Verwalter oder den Vermieter Fragen, seine Zustimmung einholen und dieses SCHRIFTLICH fixieren. Wegen der Nebenkostenabrechnung ist auch der Zeitpunkt des Einzuges wichtig, sonst kann es zusätzlich noch ÄRGER mit den "lieben" Nachbarn geben.

Alles Quatsch.
Natürlich kannst du ohne Probleme bei deinem Freund einziehen, du brauchst dafür auch keinen Untermietvertrag und auch nicht die Genehmigung des Vermieters und der kann dir das auch nicht verbieten, einfach einziehen, fertig!!!
Das einzige was sich eventuell ändern könnte, wäre, dass dein Freund etwas mehr an Nebenkostenvorauszahlungen an den Vermieter leisten müßte, da ja nun eine Person mehr im Haushalt deines Freundes lebt.
Na ja un das übliche Procedere, ummelden beim Einwohnermeldeamt.
Mehr ist das nicht.

Dein Vermieter muss schon sehr sehr gute Gründe bringen, um deinem Freund einen Untermieter zu verbieten. Dein Freund muss gar nichts mehr bezahlen.

Aber du musst dich beim Amt ummelden.

Der Vermieter muss erstmal den Untermietsvertrag genehmigen! Das wird schriftlich gemacht...ohne diesen Schritt kann dem Hauptmieter die Wohnung deswegen gekündigt werden. Vertragsbruch!

0
@Silberkiesel

Falls der Vermieter eine Untervermietung vorerst verweigert, kann dein Freund dich als "Besuch" deklarieren, das muss der Vermieter nach gängiger Rechtssprechung mind. 8 Wochen dulden. Während dieser Zeit könnte man ja mit ihm verhandeln.

0

Der Vermieter muß erstmal damit einverstanden sein. 2. Die Warmmiete wird erhöht wegen Wasserverbrauch.

rübe hauen tu ich selten. dan muß die antwort schon gefährlich für den fragenden sein. he, malkia ist ein girl....grins

Du brauchst eigentlich die Genehmigung des Vermieters, und die Nebenkosten werden dann auf 2 Personen umgelegt.

Die Genehmigung braucht man nicht, aber das mit den Nebenkosten haut hin.

0

Was möchtest Du wissen?