Was ist wirklich in "Der Sandmann" passiert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja also Coppelius (alias der Sandmann) hat ja mit dem Vater Alchemistische Experimente gemacht das war damals verpönt und eigentlich auch eher verboten weil es was mit etwas magisch mystischem zu tun hatte Coppola ist abgehauen um deshalb nicht zur Rechenschaft gezogen werden zu können dass er mit dem Vater die Experimente betrieben hat.

Mit diesem Fernrohr/ Glas findet eigentlich wieder eine Vermischung von Realität und phantastischen statt er nimmt dadurch eine optische Täuschung war die ,den Automat' für ihn anziehend und lebensecht erscheinen lässt 

Da man beim Sandmann eh viele Passagen hat wo man nicht eindeutig sagen kann ob es jetzt Traum oder Realität ist würde ich bei deiner Prüfung genau auf diese Vermischung der beiden Welten eingehen & sagen dass es da schon noch ein paar Unklarheiten gibt , dann dürfte nichts falsch laufen.

Hoffe ich konnte helfen & viel Glück bei der Prüfubg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trophysws
16.06.2016, 14:45

danke für deine antwort! okay also das buch ist genauso geschrieben, wie nathanael die welt wahrnimmt. sind coppola und coppelius nicht die selbe person? also nathanael denkt es ja und clara meint im brief dann, dass das nicht sein kann. Nochmal zu dem Fernrohr, also du hattest ja geschrieben, dann es diesen automat lebensecht erscheinen lässt, aber hätte er dann nicht erkennen müssen, dass sie nicht echt ist, als er zu diesem Ball eingeladen wurde? Und warum ist dann der Typ dem die puppe gehört genauso drauf? also da stand ja, dass er sie jetzt endlich mal der öffentlichkeit vorstellen muss und so. und als der sich dann mit coppola um die puppe streitet, was ist da passiert? da kamen ja die augen wieder vor. also den punkt verstehe ich nicht so ganz

0

Was möchtest Du wissen?