Was ist wichtiger: Physik oder Geographie?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was ist wichtig, wofür!! Du redest von Schule. Wenn du z.B. in den Niederlanden an einer Universität studieren möchtest, sind pro Studiengang gewisse Schulfächer als Abiturfach pflicht. Jedoch können die Unis pro Studiengang maximal 2 Fächer als pflicht angeben - weitere Fächer sind dann zwar wünschenswert, aber nicht pflicht. Physik gilt dabei sehr oft als Pflichtfach, Geographie eher weniger. Wenn du z.B. in den Niederlanden Chemie studieren möchtest, dann ist Physik pflicht, Chemie nur wünschenswert. Mein Erdkundelehrer hat alle Schüler die sich für die naturwissenschaftliche Richtung entschieden, abgeraten, Erdkunde als Abiturfach zu nehmen, ausser man wolle "irgendwas mit Geographie studieren". Ansonsten Zitat: "wäre es nur tierisch viel Arbeit, (weil man auch eine Hausarbeit machen muss) es einem aber nicht wirklich weiter bringt"

Gruß

Henzy

Danke für den * :-)

0

Hallo!

Die Frage kann man so nicht stellen bzw. beatworten, da beide Fächer ihre Aufgaben erfüllen sollen.

Meine Persönliche Meinung dazu ist, das jedes Fach welches man hat /bekommt sehr wichtig ist, denn zum einen hat man mehr erfahrungspotenzial um sich selber seinen Weg zu ebenen und zum anderen braucht man fürs Studium z.B. diese Fächer eben auch bzw. deren Grundwissen.

Im Hinblick auf die Wissenschaftlichkeit, sind ebenfalls beide sehr wichtig für unsere Gesellschaft, denn hne die Physik könnten wir keine funktionierenden Maschienen bauen und ohne Geographie wüsssten wir ohl immer noch nicht das die erde eine annähernde Kugel ist...

Physik ist Grundlagenwissenschaft für viele andere Wissenschaften.

Aber sie deshalb für wichtiger oder unwichtiger zu halten, ist zu hoch gegriffen.

Ohne Räder (Grundlagen) könnte ein Auto nicht fahren, aber ohne Sitze und/oder Ladefläche (Aufbau) könnte es seinen Zweck nicht erfüllen.

0

in der schule haben die fächer die gleiche wichtigkeit. obwohl da physik als schwierigeres fach eingestuft wird, weil es eine naturwissenschaft ist.

aber was dir im leben mehr weiterhilft, ist aus meiner sicht geographie. Denn da behandelt man auch lebensnähere themen. und man kann das behandelte im echten leben sehen und was damit anfangen

physik ist auch wichtig hilft einem aber im weiteren leben eher in dem sinne nur wenn du auch was mit physik studieren willst.

Manche Leute behaupten wirklich: Naturwissenschaften sind wichtiger als alle anderen Wissenschaften.

Ich halte das für überheblich. Jede Wissenschaft ist wichtig. Ob eine NOCH wichtiger ist als eine andere, ist immer eine Sache der persönlichen Beurteilung - und die hängt natürlich auch von eigenen Berufsplanungen ab.


Was ist wohl wichtiger, Würfel oder Kugeln, Wetter oder Geschwindigkeit?

Wissenschaftliche Disziplinen unterscheiden sich durch ihre Arbeits- und Forschungsbereiche und nicht durch ureigene "Wichtigkeiten". Für Weltreisen sind geografische Kenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse hilfreich, für technische Vorhaben sind physikalische Kenntnisse hilfreich.

Kann man kaum vergleichen.
Aber wenn, dann würde ich definitiv Physik sagen.
Mit Physik (und Mathe) lässt sich halt die ganze Welt erklären. Das Universum beispielsweise wäre ohne Physik für uns nicht einmal annähernd zu verstehen.
Maschinen, Gebäude, Geräte... wie Vögel fliegen können, Krokodile aus dem Wasser preschen, all das und so viel mehr funktioniert nur mit Physik und physikalischem Wissen.

Physik, Biologie und Chemie sind für mich die grundlegenden Wissenschaften, um die Welt und ihre Zusammenhänge zu verstehen. Wenn ich mal was geographisches wissen will, nehme ich ein Landkarte.

Du hast eine Landkarte auf der das Klimasystem, die Veränderungen und die Einflüsse darauf erklärt sind? Und eine, mit der man geeignete Standorte für Windkraftanlagen und Auswirkungen von Wasserkraftwerken herausfinden kann? Und eine, mit der man sinnvolle Beschilderungen und den optimalen Verlauf von Straßen planen kann? Eine mit der man Flächen erschließen kann? Eine mit der man testen kann, ob Boden verunreinigt ist und die einem gleich sagt, mit welchen Verfahren er zu reinigen ist?

Klasse, veröffentliche die doch mal bitte, da können sich einige Leute ihr Studium sparen!

0
@Schnuppi3000

Wir haben offenbar nicht das gleiche Verständnis dafür, was Geographie ist. Für mich hat eigentlich nur der Punkt, mit dem Straßenverlauf, etwas mit Geographie zu tun.

0

Schnuppi3000, Du scheinst ein eingeschränktes Wissen zum Thema Vokabular zu haben. Physik und Chemie (Bio etwas weniger) SIND grundlegende Wissenschaften. Geographie wäre ohne Sie nichts. Andersherum jedoch schon. Da musst du nicht beleidigt sein, es ist Fakt.

0
@einfachsoe

Welchen Kommentar, hast du jetzt kommentiert, wenn du meinen meinst, kann ich dir nur zustimmen, denn so habe ich es in meiner Antwort dargestellt.

0
@einfachsoe

Ich habe nirgends behauptet, dass Physik keine grundlegende Wissenschaft sei und Geographie wichtiger als Physik. Das ist natürlich nicht der Fall.

Ich habe nur den Fragesteller darauf hingewisen, dass er leider im Bereich Grographie keine Ahnung hat, von was er spricht.

0

Physik ist wichtiger, dadurch sind wir auf dem heutigen Stand, würde es die Physik nicht geben so wie wir sie kennen wären wir jetzt mit der geographie in einem altertümliches Leben weil ja auch Strom und alles in der Physik vorkommt..

Meine Meinung

Das kommt drauf an, was du später machen willst.

Wenn du Wissenschaftler werden willst dann ist Geographie nichtmal so wichtig wie Mathe, Deutsch oder Englisch. Um nicht zu sagen völlig nebensächlich.

Von Wissenschaft hast du keine Ahnung, oder?

0
@Schnuppi3000

Uff..schonwieder jemand der nur Meckern kann...nagut dann erkläre mir bitte wieso ich für Mahtematische Wissenschaften an einer Universität die Geographie brauche?

Was bringt es mir dort zu wissen, wo Japan ist oder Togo?

0
@DesbaTop

Geographie ist mehr als Landeskunde.

Und gerade Geographen werden als Wissenschaftler in einigen Bereichen (Klimawandel, erneuerbare Energien, Stadtplanung,...) unbedingt gebraucht.

0
@Schnuppi3000

Danke, dass du damit meiner ersten Antwort zustimmst.

Es kommt drauf an was man später machen möchte. Lässt sich also Pauschal nicht sagen

0

Schnuppi 3000, Mir scheint es als seist du wütend darüber, dass deine(?) Wissenschaft nicht so gut angesehen ist, wie andere. Ich stimme DesbaTop zu. Ich studiere Physik. Mathe ist lebenswichtig zur Entwicklung und Herleitung von Theorien. Englisch ist häufig, auch bei uns, die Sprache des Masterstudiengang. Es müssen etliche Berichte verfasst werden, somit sollte das Deutsch auch auf einem gewissen Niveau sein. Zum Thema Geographie haben wir keinerlei Bezug. Gleiches gilt für die Kollegen in der Chemie

1
@einfachsoe

Ich bin nicht wütend sondern möchte darauf hinweisen, dass der Fragesteller wohl leider keine Ahnung von der "Wissenschaftlichen Welt" hat.

0
@Schnuppi3000

Du schriebst doch unter mein Kommentar, dass ich wohl keine Ahnung von Wissenschaften hätte.

Ich bin doch aber nicht der Fragensteller?

Kann es sein, dass wir hier aneinander vorbei reden?

0
@DesbaTop

Sorry, natürlich meinte ich nicht den Fragesteller, sondern den Verfasser der Antwort.

0
@Schnuppi3000

Verstehe.

Ich bin kein Experte was Wissenschaftliche Arbeiten angeht aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jede Person der Wissenschaft über fundermentales Geographisches Wissen verfügen muss.

Ich wollte mit meiner eigendlichen Antwort zum Ausdruck bringen, dass die Wichtigkeit des Fachs von den späteren Berufswünschen abhängt.

Als "Wissenschaftler" waren in meinem Beispiel z.B. theoretische Physiker gemeint, die meines Erachtens nach keine Geographischen Kenntnisse brauchen.

Eventuell werden Geographen benötigt. Aber nur, weil (Und das ist der eigendliche Kern meiner Aussage) der theoretische Physiker selbst die Kenntnisse eines Geographen nicht hat/braucht.

Das Beispiel "Wissenschaftler" war damit also nicht an alle Bereiche der Wissenschaftlichen Arbeit gerichtet. Das scheint außer Ihnen auch jeder verstanden zu haben.

Nichts desto trotz möchte ich mich dann mal entschuldigen, falls es in meiner Aussage zu Ungereimtheiten gekommen ist.

Ich hoffe, dass das verständlich war.

0

Ich stimme für Physik

Die Frage ist ungefähr so intelligent wie wenn jemand fragen würde:"was ist wichtiger - Essen oder Trinken?" oder "was ist wichtiger: oben oder unten?"

Nicht wirklich. Ohne die Physik würde von unserem heutigen Lebensstandard NICHTS, nada, existieren. Ohne Geographie wären wir wahrscheinlich niedriger, vom Standard, jedoch weit über Szenario 1

0
@einfachsoe

@einfachsoe:

Nicht wirklich. Ohne Geographie hätten wir keinen Zugang zu den Rohstofflagern in fernen Ländern, die wir für unseren heutigen Lebensstandard brauchen. Die meisten Errungenschaften der Technik wären ohne diese Rohstoffe nicht möglich gewesen.

3

Was möchtest Du wissen?