Was ist wichtiger im Beruf, Geld oder Spaß?

6 Antworten

Ganz subjektiv gesprochen kommt es auf 2 Sachverhalte an:

Verdiene ich mehr als ich brauche und der Job macht keinen Spass -> Neuen Job suchen

Verdiene ich gerade genug um über die Runden zu kommen und der Job macht Spass -> Neuen Job suchen (außer ich weiß das in naher Zukunft Gehaltssteigerungen möglich sind)

Wenn der Job dir keinen Spass macht, wirst du auch kaum Karriere im Unternehmen machen/wollen, da dir einfach die Motivation und das Quäntchen "mehr" fehlen wird um dich von deinen Arbeitskollegen abzuhebent.

Wenn du aber Freude im Beruf hast aber gerade genug verdienst um es irgendwie zum Monatsende hin zu schaffen, wird dich das auch stark belasten.

Solange du noch jung bist, darf man ruhig öfter mal den Job wechseln (2-3 Jahres Rhythmus) bis man etwas gefunden hat, dass eine gute Balance zwischen Gehalt/Arbeitsatmosphäre schafft.


Ich glaube das beides passen muss. Das Grundeinkommen muss mit dem Lebensstandard übereinstimmen den man haben möchte, gleichzeitig ist man aber auch nur noch deprimiert irgendwann wenn einem der Job keine Freude bereitet.

Bei mir hier in Husum ist eine Frau, die 3-4 Jahre am Stück durch die Gegend, jetzt 5-6 Jahre Australien alleine paddelt. In Husum hat sie 2 Eisläden und einen Ehemann der ihren Lebenslauf toleriert. Alles eine Frage des wollens, irgendwann muss man sich entscheiden, die Welt wartet nicht. In Flensburg ist nach 15 Jahren eine Segelyacht eingelaufen, auch die mussten sich damals entscheiden. Opal sucher sind hier nach 30 Jahren wieder mit und ohne Erfolg zurückgekommen. Die hier geblieben sagen hätte ich auch machen können. Stehe hinter deinen Entscheidungen und alles ist gut. Ein 2. Leben gibt es nicht.

Was tun wenn Arbeitgeber keine Schützausrüstung stellt?

Arbeite seit 2 Monaten über eine Zeitarbeitsfirma bei einer Firma die mit Chemischen Produkten arbeitet. Diese Produkte erfordern eigentlich Schutzausrüstungen wie Schutzanzug, Schutzbrille, Staubmasken und spezielle Handschuhe für Chemie. Aber es werden einweg Staubmasken nicht regelmässig gestellt, einfache Latexhanschuh und Stoffhandschuhe die nicht für die Chemie geeignet sind, keine Schutzanzüge gibt es. Dann wurde man bei Eintritt in die Firma nicht richtig geschult wo man sich wie schützen muss. Gestern habe einen Anruf bekommen von der Zeitarbeitsfirma das die den Auftrag zum 01.11. Kündigen weil die Mitarbeiter dort nicht Ausreichend geschützt werden. Es sind in den letzten drei Wochen 4 Mitarbeiter mit schweren Hautausschlägen weggeschickt worden von der Chemiefirma. Aber sie sagte das man mich übernehmen will und nächste Woche von der seite der Chemiefirma jemand wegen übernahme mit mir sprechen wird. Die Firma bezahlt ihren festen Mitarbeitern nach Tarifvertrag einen sehr guten Lohn, 30 Tage Urlaub und nur 35 Stunden die in Frühschicht abgeleistet werden. Würde sehr gerne dort bleiben mache mir aber Sorgen um meine Gesundheit ohne die richtige Schutzausrüstung. Vielleicht habe ja auch schon einen Gesundheitlichen Schaden genommen der sich nur für mich noch nicht Bemerkbar macht. Bin fast 43 Jahre es wird für mich leider nicht leichter einen Job zubekommen gerade weil meinen gelernten Beruf im Gartenbau nicht mehr machen möchte. Weiss jemand an wen man sich vielleicht Anonym wenden kann das die Firma gezwungen wird die Schutzausrüstung zu stellen. Weil habe Angst wenn ich jetzt damit komme das man mich nicht nimmt. Dann bin kurz vor Weihnachten ohne Arbeit und Ende des Jahres stellt auch kaum eine Firma ein.

...zur Frage

Berufsgenossenschaft, Hautarzt legt mich lahm was tue ich jetzt mit der BG und AG?

Hallo,

also ich hoffe hier Hilfe zu finden...

Ich leide an schlimme Handekzemen, die durch meinen Beruf ( Fleischfachverkäuferin ) zustande gekommen sind... ich bekomme allergische Reaktionen auf Fleisch und weder Handschuhe etc helfen... wir haben wirklich alles probiert...

Jedenfalls hat mich mein Hautarzt jetzt der Berufsgenossenschaft gemeldet und Krankgemeldet... nun die Frage... er sagte die BG meldet sich bei mir...

Was soll ich jetzt aber tun, muss ich sofort kündigen? muss ich die 3 Monate Kündigungsfrist einhalten angenommen ich hätte schnell einen anderen Job in einem völlig anderen Beruf? zahlt die BG mein Gehalt oder Umschulung oder irgendwas? Muss ich mich sofort arbeitslos melden beim Amt? was sage ich dennen?

Ich bin ja bereit sofort selber zu suchen da ich Alleinerziehend bin ist das etwas schwierig was zu finden , nun weiss ich aber nicht ob wenn ich was finde , ich nun erst gekündigt haben muss da ich in diesem Beruf ja eh nicht mehr arbeiten darf? was kommt überhaupt jetzt auf mich zu ? >Nicht das ich kündige und ich dann gesagt bekomme von BG etc das ist falsch? sollte ich jetzt einfach warten bis die BG sich meldet? der Arzt meinte die melden sich binnen 3 wochen. DIese Zeit finde ich zum verstreichen ohne Informationen zu haben was ich jetzt tun kann und soll einfach zu schade... ahhh ich dreh durch soviele Fragen hab ich.... ich hoffe mir kann irgendwer - irgendwie helfen ...

kurze eckdaten alter 25 seit 2008 in meiner jetzigen Firma angestellt also Festvertrag unbefristet

Danke danke

...zur Frage

Finanzamt Bewerbung: Warum haben sie sich für diesen Beruf entschieden?

Ich bin gerade dabei eine Bewerbung für die Ausbildung zur Diplom Finanzwirtin zu schreiben. Da wird zum einen auch die Frage gestellt, weshalb ich mich für diesen Beruf entschieden habe. Ich soll ausführlich beschreiben wie es dazu gekommen ist.

Kann jemand mal über meinen text drüber gucken und ihn bewerten? Danke. :)

hier mein text: Ich habe mich schon frühzeitig mit meiner Berufswahl auseinandergesetzt und dazu u.a das Internet benutzt. Auf die Möglichkeit der Ausbildung zur Diplom Finanzwirtin bin ich zum ersten Mal durch meinen Vater(Ausbilder) aufmerksam geworden, der mit seiner Firma auf der selben Ausbildungsmesse, wie das Finanzamt NRW war und dadurch zu einem Gespräch mit Frau Fahlenbach kam. Um mir den Beruf zu verdeutlichen, brachte er mir ein Prospekt mit. Mit großem Interesse schaute ich mir dieses an und bemerkte, dass all meine Interessen gedeckt werden und meine Fähigkeiten gefragt sind. Ich finde es sehr spannend, im Umgang mit Zahlen und Daten in Bezug zum Finanz- und Rechnungswesen tätig zu sein. Dies wird auch dadurch deutlich, dass ich mich schon seit Klein auf mit großer Interesse der Mathematik widmete, weshalb ich auch den Mathematik Leistungskurs gewählt habe. Da ich über gute Kenntnisse in den Bereichen Word, Exel und Powerpoint verfüge, macht mir das Arbeiten am PC viel Spaß. Zudem konnte ich mir innerhalb meiner bisherigen Schullaufbahn gute Englisch-, sowie auch anfängliche Französisch- und Spanisch Kenntnisse erwerben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?