was ist wichtiger die religion oder die liebe?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dies ist eine subjektive Sache. Je nach dem, was einem wichtiger ist!
Zunächst wäre zu klären, was genauer unter "Religion" zu verstehen ist. Wenn Religion faktisch nur Tradition ist, halte ich die Liebe für deutlich wichtiger.
Also: Was bedeutet die (jeweilige) Religion für Dich bzw. Euch?
Bei mir ist es so, dass ich an Gott bzw. Jesus Christus glaube. Dies bedeutet für mich nicht Religion sondern Realität! Und Gott hätte in jedem Fall Priorität. Allerdings hat Gott nichts gegen Liebe. Im Gegenteil, eine hervorragende Eigenschaft Gottes ist Liebe!
Wichtig finde ich auch, dass Liebe nicht mit Verliebt-Sein verwechselt wird. Und bitte nicht die Liebe als Joker-Begründung für alles was man tut mißbrauchen! Zur Liebe gehört meines Erachtens eine klare Entscheidung, zu der man auch stehen sollte, wenn das Gefühl mal nicht vorhanden sein sollte.
Hilfreich ist auch die Überlegung, was für die Person, die man liebt gut ist. Natürlich registriert man in erster Linie die Gefühle, die man selbst in Bezug auf die geliebte Person hat. Aber man sollte das beste für die Person, die man liebt im Sinn haben - das könnte auch bedeuten, dass man eigene Wünsche oder Träume zurückstellt.
Schwierig, hier einen Rat zu geben, ohne genaueres zu wissen.
Alles Gute!
Gruß wiele

Wenn die Religion zwischen zwei Menschen zum Streitpunkt wird, ist es keine Liebe sondern könnte sich zum Fanatismus entwickeln - und das ist keine Basis für eine Partnerschaft. Vor allem: Laß dich nicht umkrempeln!

Der Glaube an Gott ist das Wichtigste überhaupt, Religion ist nur menschliches Handeln, das ist nicht wichtig - Glaube ist sehr wichtig, doch schließt dieser die Liebe nicht aus - ganz im Gegenteil!

Es kommt einzig und allein darauf an, ob sich zwei Menschen leiden können oder nicht. Dieser (nennen wir es mal Liebe) sollte die Religion auch nicht im Weg stehen. Ferner sollte die garkeine Rolle spielen. Inebesondere wenn sie Barrieren zwischen zwei Menschen aufbaut, wo keine hingehören!

Wenn Du liebst, ist Liebe Alles, Religion Nichts. Dann ist die Liebe Deine Religion.

Schön gesagt!

0

Sehr sehr schön gesagt!

0

1Kor 13:4 Die Liebe ist langmütig und gütig, die Liebe beneidet nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf; 1Kor 13:8 Die Liebe hört nimmer auf, wo doch die Prophezeiungen ein Ende haben werden, das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufgehoben werden soll. 1Kor 13:13 Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte aber von diesen ist die Liebe.

Warum soll Religion denn der Liebe schaden oder umgekehrt? Das verstehe ich nicht.

wer das prinzip der aufgabe der liebe in der welt kennt, ist ein christ.(egal, welcher religion er angehört)

Was meinst Du? Kein Sex vor der Ehe? Ich liebe Gott mehr als meinen Partner? Oder mein Partner gehört einer anderen Glaubensgemeinschaft an. Was nun?

Beschreib mal...

ein guter kolege ist in einer ser strenen religon und ich hab mich in ihn verkukt er sagt mir abrer die rligion ist im wichtiger als ich es im bin und jezt frage ich mich eben wie wichtig die religion ist !!

0
@angelar

Wieso fragst du dann? Du weisst ja die Antwort.. Lasse dich da auf nichts ein!

0
@solf1

weil er mir das gegenteil auch schon gesagt hat !!

0
@angelar

@angelar: Vergiss ihn! Mit so jemandem hättest Du die ganze Zeit so richtig Spass! Da ist dann oft hinterher alles was ihm nicht passt, plötzlich "gegen seine Religion".

0
@koira1975

danke für eure erlichen meinungen ihr habt mir sehr geholfen :-)!!

0
@angelar

So einfach wie ich oben einige Kommentare gelesen habe, ist es meiner Meinung nach nicht. Gott sollte bei jeder Religion an erster Stelle im Leben des Menschen stehen. Und so wird es bei demjenigen in den Du Dich verschaut hast sein. Das schließt aber eine gute Partnerschaft mit demjenigen nicht aus. Man kann die Liebe zu Gott nicht mit der Liebe zu einem Menschen vergleichen. Wenn Gott die erste Stelle im Leben von diesem Menschen einnimmt, dann kann es zwar sein, das es häufiger zu Diskussionen bei Alltagssituationen kommt, man kann aber auch von dem Menschen erwarten, das es sich um eine respektvolle und liebevolle Beziehung handeln wird wenn man eine mit diesem Menschen hat, weil Gott selbst die Liebe ist. Ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, das es funktioniert, wenn Gott an die erste Stelle gestellt wird und der Partner danach kommt, es hört sich zwar etwas abwertend an wenn es so geschrieben wird, es fühlt sich aber nicht im geringsten so an. Bei meinem Freund und mir ist es auf beiden Seiten so, und es klappt gut. Es kommt natürlich auch darauf an wie Deine eigene Beziehung zu Gott ausschaut, wenn Du in der Richtung keinerlei "Ambitionen" hast, könnte eine solche Verbindung schwierig werden. Ich würde Dir raten Deinem Herzen zu folgen, aber es langsam angehen und wachsen zu lassen, dann siehst Du schnell ob Du damit klar kommst.

0

Schade, daß man für Cocoras Antwort keine Daumen vergeben kann! Ich schließe mich der an!

Kannst du noch ein bisschen ins Detail gehen? Schwierig darauf kompetent zu antworten.. Gruss Solf

für mich die Liebe

0
@angel000

Für mich auch! Aber was meint er wohl wirklich?

0

okei wen man jemanden liebt der eine andere religion hat und die religion sehr streng ist was ist jetzt wichtiger

0
@angelar

Wenn die Religion die Liebe so quasi verbietet ist es eine schlechte Religion! Die Liebe steht über der Religion.. Nur eben, das Leben lehrt uns etwas völlig anderes, gell?

0

die liebe ist wichtiger!

Gott ist LIEBE! Und nichts weiter!

Außer Du glaubst nicht an ihn, dann, so die zentrale These des christlichen Glaubens, schickt er Dich auf ewig in die Flammen der Hölle.

Sehr liebevoll, dieser sogenannte liebende Gott.

0
@Solipsist

Leider hast Du das falsch verstanden - Gott ist so liebevoll, das er diejenigen, die nichts mit ihm zu tun haben wollen, in der Ewigkeit nicht zwingt, mit ihm zusammen zu sein!

0
@Sternenfee

Hey Super Sternenfee!!!!! Sehr gut!! Es gib doch noch Hoffnung bei den Menschen!

0
@izzy63

Hihihi, das ist Lustig :D

Mal schön etwas umformuliert und schon ist der Gott wieder ein lieber Gott :D

0

Was möchtest Du wissen?