Was ist Wertigkeit Definition?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Wertigkeit, auch Valenz, eines Atoms eines chemischen Elements gibt an, wie viele Atome es im Falle einer chemischen Bindung an sich binden kann. Sie dient somit der Berechnung von chemischen Formeln (Summenformeln) einfacher chemischer Verbindungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Karl37 04.02.2016, 13:20

Nach deiner Meinung wäre der Kohlenstoff im Schwefelkohlenstoff zweiwertig, da im CS2 der Kohlenstoff zwei Schwefelatome bindet.

Du musst bei der Beschreibung der Valenz zwischen Ionen- und Atombindung unterscheiden. Deshalb sollte man bei den Ionenbindungen von Ladungszahlen sprechen und  bei den kovalenten Atombindungen von Bindungszahl.

0

Das kann man nicht kurz erklären, und die Erklärung von MaryYosephiene ist einfach nur falsch.

Allerdings hilfreich, als Ansporn, zu entdecken, wie man Unterstiche hinbekommt. HTML-Tags sind doch verboten.

Die Wertigkeit ist davon abgesehen ein ungenauer Begriff, den man nur dann verwenden sollte, wenn man genau weiß, wie die ungenauen Angaben zu deuten sind.

Kohlenstoff hat im Methan 4 Elektronen aufgenommen, im Kohlendioxid 4 abgegeben. Und in beiden Stoffen hat es 4 Bindungen zu den Begleitatomen.
Du siehst, die "Wertigkeit" sagt eigentlich genau gar nichts. Auch in reinem Kohlenstoff geht C 4 Bindungen ein.

Spar die die Frage auf, bis zu dem Punkt, wo ihr die Oxidationszahlen lernt.
Das simple Chlor, das einwertig ist, also ein Elektron aufnimmt, kann auch 1 Elektron abgeben, oder 3, oder 5, oder 7.

Dann wäre es siebenwertig, oder besser, es tritt in der Oxidationsstufe +VII auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?