Was ist wenn Vorgesetzte weniger können und wissen als neu eingestellte Mitarbeiter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das deutet darauf hin, dass der Teamgeist in diesem Bereich unterentwickelt ist. Dafür scheint persönliche Profilierungssucht zu herrschen.

In der Regel sollte ein ausgewogenes Verhältnis möglich sein zwischen der Erfahrung älterer Mitarbeiter und dem Know-how von jungen Beschäftigen, die möglicherweise von einer gerade absolvieren Ausbildung Wissen eines neueren Standes mitbringen.

Wenn man beides unter einen Hut bringt und beides voll zur Geltung kommt, ergibt sich für das Team und den Betrieb das beste Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meist ist es doch eher so dass die von Dir genannten jungen Leute sich den älteren überlegen fühlen und kaum im Unternehmen angekommen sind gleich überall ungefragt ihren Senf dazu geben und Applaus erwarten.

Wer neu dazu kommt sollte erst mal die Kollegen die schon länger da sind anerkennen und viel fragen um zu verstehen warum Dinge so gemacht werden und nicht anders.

Der Ton macht die Musik und wer es geschickt anstellt und das Feingefühl besitzt mit Menschen umzugehen findet auch schnell Anerkennung und die Möglichkeit sich hervorragend einzubringen.

Wer aber rein kommt mit der Einstellung ganz toll und viel besser als die anderen und der Chef zu sein, landet auf dem Abstellgleis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
17.09.2016, 10:27

Meist ist es doch eher so dass die von Dir genannten jungen Leute sich den älteren überlegen fühlen und kaum im Unternehmen angekommen sind gleich überall ungefragt ihren Senf dazu geben und Applaus erwarten.

Es kann aber genau so sein, dass die junge Person wirklich viele Dinge schnell gut/besser beherrscht... und die älteren dies nicht anerkennen... und gute Leistungen sollten wohl anerkannt werden - das hat etwas mit Fairness zu tun... sonst beutet man andere ja eher aus...

Wer neu dazu kommt sollte erst mal die Kollegen die schon länger da sind anerkennen und viel fragen um zu verstehen warum Dinge so gemacht werden und nicht anders

Ja - ich stelle ohnehin viele Fragen... bei allem, was mir nicht ganz klar ist... und wenn ein Kollege etwas gut kann, dann sag ich das auch so... aber es gibt auch Dinge, wo ich andere nicht vorbildlich finde und das sage ich dann auch... denn nicht alles, was in einem Unternehmen auf eine bestimmte Weise gemacht wird, muss so gut und richtig sein - denn auch diese Leute können sich irren...Deshalb halte ich Gespräche für wichtig... Was spricht dafür, dass die Person richtig liegt und was spricht dagegen? Wohin führt es langfristig? Was wäre, wenn es jeder so machen würde? Ergibt es einen Sinn?

Der Ton macht die Musik und wer es geschickt anstellt und das Feingefühl besitzt mit Menschen umzugehen findet auch schnell Anerkennung und die Möglichkeit sich hervorragend einzubringen.

Ich glaube, dass das ganz auf den Reifegrad der Menschen ankommt, mit denen man zusammenarbeitet... Du kannst der beste Mensch überhaupt sein und viele Dinge extrem gut können - wenn du von unreifen Leuten umgeben bist, werden sie deine Arbeitskraft für sich ausnutzen wollen und immer Dinge die du machst schlecht machen... immer einen Fehler erschaffen, der nicht wirklich auch einer war... Unreife Menschen neigen auch dazu zu sagen, dass man sie angeschrien hat, obwohl das nicht stimmt und man normal gesprochen hat... würde ich mal sagen... sie hinterfragen selten etwas... sie denken wenig bis gar nicht und tun alles, was man ihnen anschafft, egal ob dies gut oder schlecht ist...

Unter eher erwachsenen Menschen ist es so, wie du es oben geschrieben hast...

Wer aber rein kommt mit der Einstellung ganz toll und viel besser als die anderen und der Chef zu sein, landet auf dem Abstellgleis.

Es kann sein, dass diese Selbstwahrnehmung nicht der Wahrheit entspricht und es kann aber auch umgekehrt sein, dass jemand wirklich mehr kann und weiß und die Angestellten sich aber eben unreif verhalten und dies nicht ehrlich anerkennen...

0

Was möchtest Du wissen?