was ist wenn mich der chef kündigt ich aber meine 2 wochen kündigungsfrist nicht einhalte was kann ich alles verlieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In dem Fall bist du dann unentschuldigt und hast keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung. Ggf riskierst du eine fristlose Kündigung nach Abmahnung - was dich aber sicher nicht weiter stören wird, da ja sowieso gekündigt ist. Möglicherweise machst du dich auch schadenersatzpflichtig.

Außerdem musst du damit rechnen, dass dein Noch-AG mit deinem noch zu erstellenden Arbeitszeugnis genauso lieblos umgehen dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zweiwöchige Kündigungsfrist heißt: das Arbeitsverhältnis wird zum [heute + 14 Tage] aufgelöst. Wenn Du vorher nicht mehr hingehst, dann machst Du Dich möglicherweise Schadenersatzpflichtig - d.h. Du musst Deinem Arbeitgeber dadurch entstandenen Schaden ersetzen, z.B. wenn er dadurch einen Verdienstausfall hat. Also besser bis zum letzten Arbeitstag hingehen oder abklären, ob Du überhaupt noch kommen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muffin19
14.01.2016, 02:32

ok passd danke :) das problem ist nur wenn ich morgen kündige habe ich keinen anspruch auf arbeitslosengeld aber wenn er mich kündigt genau an dem tag wo ich auf unbezahlten urlaub fliegeee muss ich womöglich noch draufzahlen was sagst du dazu wäre die beste Entscheidung ???

0

Was möchtest Du wissen?