Was ist wenn man ungetauft ist? Bitte frage lesen :)

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Taufe ist ein äußeres Zeichen (vor Gott und der Welt), daß man an Jesus Christus als seinen Erlöser (Sündenvergeber) glaubt. Die Taufe allein macht dich nicht zum Gläubigen, sondern der Glaube. Mit Vampiren hat das gar nichts zu tun, das ist Quatsch. Gottlosigkeit betrifft zuerst einmal jeden Menschen. Durch das Evangelium (Bibel, Johannesevangelium) kann man durch persönlichen Glauben von seiner Gottlosigkeit zu einer Gottseligkeit kommen. Es gibt laut Bibel auch finstere Mächte (Teufel, Dämonen). Ob du nun ungetauft bist oder nicht ist denen egal. Wichtig ist daß du an die Vergebung deiner Sünden glaubst und danach kann man sich auch taufen lassen (Glaubenstaufe). Das geht also immer noch. Das wäre biblisch und ein Schritt des Gehorsams Gott gegenüber, der uns auffordert an ihn zu glauben. Gegen finstere Mächte hilft der Glaube an Jesus! Alles Gute.

Du sparst Dein Leben lang Kirchensteuer. Mit dem eingesparten Geld kannst Du Dir eine Fachbibliothek einrichten über Geschichte und Kulturgeschichte, insbesondere über Volksglauben und alte Mythen. Siehe dazu http://de.wikipedia.org/wiki/Vampir .

Du sparst Dein Leben lang Kirchensteuer. Mit dem eingesparten Geld kannst Du Dir eine Fachbibliothek einrichten

Ich finde solche Aussagen unüberlegt...Als ob der Glaube an der Kirchensteuer hängt...

0
@KaeteK

Als ob der Glaube an der Kirchensteuer hängt...

Den Einwand hast Du wirklich nicht überlegt. Die Taufzeromie erzwingt doch keinen Glauben, sondern eine Meldung an das Finanzamt. Das hat die Kirchensteuerpflicht zur Folge. Dein Kirchenbekenntnis am Taufbecken (als nicht rechtsfähiges und glaubensfähiges Subjekt) sprach Dein Taufpate. Und das Finanzamt fordert kein Glaubensbekenntnis.

Glauben darfst und kannst Du jederzeit im Leben, was Du willst. In welcher Weise sollte nun der Glaube an der Kirchensteuer hängen oder womöglich an der Taufe? Erst denken, dann schreiben!

1
@dompfeifer

Es wird auch keinem Gläubigen verwehrt, sich jederzeit in freier Entscheidung taufen zu lassen.

0

Du wirst auch nicht konfirmiert und musst auf die Geschenke zur Konfirmation verzichten oder die Taufe nachholen lassen. Weiter passiert nichts.

Bibelstelle (Teufel) wo?

guten abend an alle

habe eine frage ich würde gerne wissen in welchem teil der Bibel steht wo sich Luzifer gegen Gott aufgelehnt hat und mir gerne die geschichte durchlesen kann mir einer die bibelstelle sagen mich würde das sehr interressieren

...zur Frage

Was geschieht bei der Verbrennung im Verbrennungsmotor mit E-Fuel?

Guten Abend. Zur Zeit sitze ich an meiner Facharbeit, die über E-fuels handelt. Meine Frage kann man ja im Titel lesen. Konkret würde ich gerne wissen ob auch, wie bei fossilen Kraftstoffen Kohlenstoffdioxid produziert wird oder nicht . Mfg :)

...zur Frage

Stream-URL von iLoveRadio

Guten Abend,

ich bin auf der Suche nach der Streamurl (bitte im .pls - Format) von http://www.iloveradio.de Kann mir da jemand bitte behilflich sein? Ich habe schon in mehreren Foren nachgelesen, wie man die herausfindet, abr leider finde ich immer nur die .mp3

Vielen Dank im Vorraus, Jan

...zur Frage

Rpg foren gesucht?

Hallo, Ich suche aktive rpg Foren gerne auch kleine und/oder neue Foren. Ich spiele alles von real Life - Fantasy gerne auch zu filmen, Büchern, anime usw. würde mich über Vorschläge/Empfehlungen riesig freuen! :-)

...zur Frage

Kann ich meinen kroatischen, katholischen Partner kirchlich heiraten?

Hallo ihr Lieben! Meine Frage lautet: Wie "streng" ist die kroatische katholische Kirchengemeinde? Kann ich (deutsch & ungetauft) meinen Partner (kroatisch, getauft & gefirmt) kirchlich heiraten? Ich habe bereits gelesen, dass es ausreichend ist wenn nur ein Partner getauft und gefirmt wurde nun möchte ich aber wissen wie das im Speziellen in der kroatischen katholischen Kirchengemeinde in Deutschland aussieht. Für alle Meinung und Erfahrungen wäre ich euch sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?