Was ist wenn ich kein Ölwechsel durchführe aber dafür sorge das genug Öl drauf ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

dann kommt der Moment, wo die Filter zu sind und dann kannste den Motor in die Tonne klopfen

jeb, so ist es. DH

0

Ich habe schon selbst erlebt das manche 70 80 tausend km kein öl wechsel gemacht haben. wenn das Auto öl verbrennt. würde ich es machen. Ölwechsel ist geld macherei

Dann schwimmen im Öl irgendwann so viele Fremdkörper, dass sie sich zwischen die Zylinder setzen. Es entsteht Ölschlamm, der das Gesamtölvolumen verringert. Durch Scherkräfte würd den Molekülen die Schmierwirkung genommen...

Schlechte Idee.

MOTORÖLWECHSEL ist das A & O für eine lange Lebenszeit des Triebwerkes.

Da sparst am falschen ENDE.

So ist es.

0

irgendwann geht der Motor kaputt

falsch! das öl sollte man spätestens nach 30000 km wechseln.kostet doch nix heut zu tage. kannst du schon für 30 eur machen lassen inkl. öl und ölfilter.

dann wirst Du die Konjunktur ankurbeln..

Was möchtest Du wissen?