Was ist, wenn ein Spieler während eines Fussballspiels Stuhldrang hat?

11 Antworten

Also erstens passiert das sehr, sehr selten, denn man geht eben vorher auf die Toilette, die Spieler machen auch beim Essen in solchen Turnieren keine Experimente, dass sie eben keine Stuhlprobleme bekommen.

Außerdem ist man bei so einem Spiel so unter Adrenalin, dass man keinen Stuhldrang hat. Vielleicht hast Du schon selber mal festgestellt, wenn Du Sport machst, dass Du währenddessen keinen Stuhldrang hast. Der Körper ist dann nicht auf Verdauung eingestellt, sondern auf Leistung.

Danach kann das natürlich ein Thema sein, aber dann kann man ja auch wieder auf die Toilette gehen.

Wenn man wirklich trotzdem muss, dann muss der Schiedsrichter sein ok geben. Wenn man zurückkommt muss man warten bis der Schiedsrichter wieder das Zeichen gibt, dass man den Platz betreten darf. Sonst könnte man solche Tricks anwenden um dann an der richtigen Stelle zu einem guten Zeitpunkt mitzumischen.

Beim Schiedsrichter abmelden, Spielfeld verlassen, Geschäft erledigen und nach Anmeldung wieder reinkommen.

Bei der Bundesliga gäbe es dann allerdings ein Schmunzeln, wenn die Abwesenheit im Zeitungsbericht erklärt wird.

Ist letzte Saison in Spanien passiert.

0

Man geht auf die Toilette und hört sich nach der Rückkehr auf den Platz die Rufe der Fans an, die das kommentieren, so wie hier (Fans singen "He went for a sh*t, he went for a shi-i-it, oh Jason Puncheon, he went for a sh*t"):

https://www.youtube.com/watch?v=SIxnStPiOP0

Er geht auf's Klo! Dafür muss er sich nur beim Schiedsrichter abmelden und die Erlaubnis erhalten, dass Spielfeld zu verlassen. Bei der Rückkehr macht er auf sich aufmerksam und muss warten, bis der Schiedsrichter ihn wieder reinwinkt und am Spiel teilhaben lässt.

Das selbe, was andere Menschen auch tun, wenn sie so ein Bedürfnis verspüren zu ungelegener Zeit. Wenn man so manch anderem Beruf nachgeht, in der Straßenbahn oder im Stau steht, oder oder oder....

Was möchtest Du wissen?