Was ist wenn ein Kind mehr geliebt wird als das andere?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

.

.
Wie kann das sein, dass man jemanden mehr oder weniger liebt?

.Du bist in der Lage alle Menschen (alle Kreatur?) gleich stark zu lieben?

Wenn du diese Frage beantwortet hast, verstehst du, wie es zu Unterschieden kommen kann.

Ich weiß eh, dass das unterschiedlich sein kann - auch ich habe meine Lieblings-Figuren in Serien und Filmen, die ich besonders anhimmle und andere Figuren, wo ich froh bin, wenn ich sie nicht zu lange sehen muss, weil es öde ist ihnen zuzusehen...

Bei mir ist also auch unterschiedlich, wie stark ich jemanden liebe... je länger ich jemanden kenne und je mehr ich mit der Person durchgemacht habe, desto tiefer werden auch die Gefühle... ist meine Erfahrung... einen Fremden liebe ich nicht so stark wie eine Person, die ich schon jahrelang kenne.

Ich habe nicht geschrieben, dass ich alle gleich stark liebe... eigentlich beantworte ich meine Frage zum Teil selbst... aber warum ist das so, dass wir manche Personen sehr stark lieben und andere weniger... ich erkläre es mir langsam so, dass diese Leute mit bestimmten Fähigkeiten geboren worden sind und dann ist das eben so vorherbestimmt...

0

Führt immer zu Streit.
Wobei das Kind das weniger geliebt wird meistens im Leben mehr erreicht, denn es weiß wie er alleine klarkommt während das zweite Kind abhängiger von den Eltern wird

Einem Kind zuviel Liebe zu schenken ist ein extrem schlimmer Fehler und endet sogar mit den gleichen Folgen wie wenn man das Kind jeden Tag misshandelt und quält.. Deshalb sollte man es NIE übertreiben, auch wenn man es gut meint darf man einem Kind nicht mkt Liebe überhäufen

0
@BlindFall2

Warum denkst du, dass viel Liebe ein Fehler ist? Inwiefern? Wann ist es ein Fehler? Und wie viel Liebe wäre denn ausreichend?

Und muss es wirklich immer zu Streit führen? Es kann ja auch in einer Freundschaft sein, dass sich zwei mehr mögen - best friends sind und deshalb mehr miteinander abhängen...

Und wenn nun ein Kind mehr oder besonders geliebt wird, muss das dann zum Nachteil der anderen ausfallen? Kann man das nicht trotzdem fair gestalten? Heißt ja nicht, dass man es deshalb negativ bevorzugt...

Das Kind, das weniger geliebt wird erreicht prinzipiell mehr im Leben? Auch das bezweifle ich ... denn nur weil man viel Liebe erfährt, wird man nicht automatisch unselbstständig...  Jemanden zu lieben heißt ja nicht, dass man ihn zur Unselbstständigkeit erzieht... und nur weil man wenig oder nicht geliebt wurde, ist man nicht automatisch super selbstständig... vielleicht wird man dann eher skrupellos und verbittert...Es kann auch umgekehrt sein, dass dann dieses Kind eher abhängig von der Unterstützung anderer ist, weil es wenig Hilfe und Zuwendung erfahren hat?

Und woran liegt es? Wann mag man jemanden mehr? Kann die andere Person etwas tun um auch mehr gemocht zu werden, wenn ihr etwas daran liegt?

0

weil es wissenschaftlich erwiesen ist dass zuviel Liebe genauso Folgen wie Misshandlung hat

0
@BlindFall2

Woher hast du diese Information? Das kann ich mir kaum vorstellen..

0

google einfach mal

0
@BlindFall2

Gib mir doch einfach mal einen Link... ich glaub das nämlich gar nicht... hab keine Ahnung, was du damit meinen könntest.

0

Was möchtest Du wissen?