was ist wenn der arzt sagt man muss schwanger werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also es kann sich um alte Geschichten handeln.
Bei Hündinnen sagt man, dass die Gefahr von Gebärmutter- oder Gesäugekrebs deutlich geringer ist , wenn sie geworfen haben. Bei Menschen mag das vielleicht auch rein statistisch zutreffen, jedoch wird durch gute Untersuchungen alles deutlich besser erkannt und die Medikamente und die Diagnose verhilft zu einem besseren Lebensstil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt kann nicht sagen, dass man muss. Er kann aber "Empfehlungen" aussprechen.

Bei manchen chronischen Krankheiten verringern sich die Symptome während einer Schwangerschaft. 

Eine Bekannte von mir hat MS. Sie wurde schwanger zu einem Zeitpunkt, an dem sie viele Schübe in relativ kurzer Zeit hatte. Mit der Schwangerschaft verringerten sich diese, sie war nahezu Beschwerdefrei. Auch nach der Geburt war sie lange Zeit Schubfrei. 

Vielleicht meinte der Arzt so etwas. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann das als Empfehlung sagen, aber keine Forderung stellen - das bleibt jeder Frau selber überlassen.
Meine Mutter sagte aufgrund meiner chronischen Krankheit auch ''Dann musst du wohl schwanger werden, vielleicht ändert sich das dann'' und siehe da, mit der Schwangerschaft haben sich auch einige Symptome verändert.. Aber verlangen kann ein Arzt das NATÜRLICH NICHT!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, schnuffelmeout.

Da passiert gar nix, weil man nicht muss!

Mir riet das weiland eine Frauenärztin auch: als einziges Mittel gegen meine Menstruationskrämpfe nachdem weder Schmerzmittel noch Hormoneinnahme dagegen halfen.

Wäre mich verdammt teuer gekommen für 0 Erfolgsgarantie!

Die gibt es nicht, wie ich von einer Kollegin weiss, die dran leidet, obwohl sie ein Kind bekam, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnuffelmeout
11.04.2016, 21:08

Also ich bin 14 ich will nicht schwanger werden .Meiner Mutter hat diese Frage sehr interessiert

1

Das hat ja wohl jede Frau für sich selbst zu entscheiden, da hat der Arzt kein Mitspracherecht, er kann höchstens eine Empfehlung bzgl. des Alters aussprechen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm.
Mir ist das noch nicht passiert. Ich bin freiwillig schwanger geworden :-D
Warum sollte der Arzt das sagen? Bzw in welchem Zusammenhang?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnuffelmeout
09.04.2016, 21:28

Von einer verwandten hab ich mal gehört dass der arzt zu ihr gesagt hat sie soll schwanger werden .Sie wurde nicht schwanger und landete in Krücken

0

Nee. Kein Arzt wird seiner Patientin vorschreiben, schwanger zu werden, obwohl sie das nicht will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kein Arzt kann von jemandem fordern ein Kind zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?