Was ist wenn 2 Leute einen Unfall verursachen und beide fliehen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frage beinhaltet einen Denkfehler. Verursachen kann einen Unfall immer nur einer. Was Du meinst, ist dann kein Unfall sondern ein gezielt herbeigeführter Crash, bei dem ohnehin keine Versicherung leistet, sondern jeder seinen Schaden selbst zahlen müßte. Es gibt aber für solche Fälle, wenn ich mich recht erinnere, einen speziellen Tatbestand, der Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr heißt. Und danach wären beide verantwortlich und können nur von Glück sagen, wenn es niemand mitbekommt und anzeigt. Wenn bei einem tatsächlichen Unfall der Verursacher, also der Schuldige den Unfallort verläßt, begeht auch nur er Fahrerflucht und ist dafür verantwortlich. Fährt der Geschädigte selbst auch weg, bekundet er, daß er kein Interesse daran hat, daß die Versicherung des Verursachers den Schaden reguliert. Das ist aber reine Spekulation, weil so etwas nicht real vorkommt.

23

meines wissens gehören zu einem unfall immer zwei ... und bei allen in meinem bekantenkreis passierten fällen hatte jeder zumindest eine teilschuld ... die in z.b. der probezeit auchschon weitreichende konsequenzen hat

0
9
@dablub

Genau so meine ich das dablub! z.b. der ist unter Drogen und der andere ist betrunken. Beide fahren weg, weil Beide sonst den Lappen verlieren würden. Aber sonst hat Nicolas Recht, wenn es einen Zeugen gibt der die Kennzeichen hat sind beide Verursacher am ar***!

0
37
@dablub

eben ^^ wohl der Kritiker hat da einen kleinen Denkfehler gemacht ;-)

0
23
@Anonymos4000

das stimmt nicht ... wenn beide keine schänden hinterlassen die die allgemeinheit was angehen (beschädigte schilder etc) sind sie nicht verpflichtet einen unfall anzuzeigen ... da dieser erst stattfindet wenn einer der unfallgeschädigten klage erhebt und auch wenn beide schuld sidn ist es noch lange nicht "herbeigeführt"

0
21

"Verursachen kann einen Unfall immer nur einer"

Das stimmt nicht. Auch ohne Absicht, können zwei Leute den Unfall verursachen, z.B. indem sie beide rückwärts ausparken aus gegenüberliegenden Parkboxen und sich gegenseitig übersehen. Das ist jetzt nur EIN Beispiel. Hier kann man keinem den gefährlichen Eingriff vorwerfen, da es beiderseit fahrlässig war, aber beide sind Verursacher.

"der Schuldige den Unfallort verläßt, begeht auch nur er Fahrerflucht und ist dafür verantwortlich. Fährt der Geschädigte selbst auch weg, bekundet er, daß er kein Interesse daran hat, daß die Versicherung des Verursachers den Schaden reguliert. "

Auch das stimmt nicht. In §142 StGB "Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort" heißt es wie folgt: § 142 Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(1) Ein Unfallbeteiligter, der sich nach einem Unfall .....entfernt......

Ein Unfall BETEILIGTER! Das ist auch der Geschädigte. In dem vom Fragesteller beschriebenen Fall begehen also BEIDE eine Unfallflucht. Aber wo kein Kläger da kein Richter.

0

wenn man einen Unfall mit Schaden verursacht hat man den Unfallort nicht eifnach zu verlassen- ja das wäre Fahrerflucht auch wenn kein Personenschaden zustande gekommen ist.

Joa logischerweise schon. Beide machen sich strafbar, aber wenn es niemand meldet und beide ihren eigenen Schaden zahlen wollen, dann wird wohl nicht viel passieren.

saugmotor oder turbo wenn beide autos 150ps hätten welches würde beim losfahren schneller wegkommen?

...zur Frage

Beschuldigt fremdes Auto beschädigt zu haben. Was nun?

Mein Vater hat heute einen Brief von der Versicherung erhalten, dass er einen Unfall begangen hat. Auf Nachfrage bei der Versicherung erfuhr er, er habe einen Seitenspiegel eines parkenden Autos ABGEFAHREN!!!

Er hat es nicht mitbekommen, dass irgendwas passiert ist. Der Inhaber des Autos will jedoch aus dem 4.Stock eines Hauses, den Spiegel auf den Boden fallen gehört haben. Dieser wird sich bestimmt aus der Nachbarschaft irgendwelche "Zeugen" suchen.

Was kann man dagegen tun? Wie kann man nachweisen, dass man nichts getan hat und vorallem keine Fahrerflucht begangen hat?

...zur Frage

Zeuge bei einem Unfall was steht im Brief?

Ich wurde mit 2 weiteren Personen Zeuge bei einem Autounfall mit Fahrerflucht und die Beamten meinten wir bekämen noch Post. Werden in diesem oder in einem anderen schreiben der Polizei, welches ich bekommen werde, die Zeugen aufgelistet sein?

...zur Frage

Unfall mit Fahrerflucht ohne führerschein

Ich habe einen unfall gebaut und dann fahrerflucht begangen ich habe keinen führerschein und der wagen war nicht angemeldet.. habe mich aber am ende bei der Polizei gemeldet und alles gestanden.. worauf muss ich mich gefasst machen.. die person die im anderen auto saß hat nichts abbekommen.. und verlangt auch kein schmerzensgeld..

...zur Frage

Unfall und fahrerflucht begangen die schadenshöhe ist doch auch relevant oder?

Habe das zweite mal fahrerflucht begangen diesmal in verlängerter probezeit am unfall bin ich net schuld und ist nur kleiner schaden paar kratzer

...zur Frage

Anzeige wegen angeblichen Fahrerflucht

Hallo!

Meinem Freund ist gestern kurz mit seiner Anhängerkupplung in das Nummernschild eines anderen Autos angekommen. Das Nummernschild hat eine kleine Delle, die mit einem Hammerschlag wieder gerade gebogen werden kann.

Nur, hinter uns war ein Auto, der einparken wollte und hat das Ganze beobachtet. Mein Freund ist dann weggefahren und der andere Autofahrer dachte glaube ich dass mein Freund Fahrerflucht begangen hat, weil er hat dann telefoniert (vermutlich mit der Polizei) und hat die ganze Zeit auf das geschädigte Auto gesehen und dann auf unser Auto.

Mein Freund hat sich aber nur woanders hingeparkt, damit er das Nummernschild (wegen der Delle) fotografieren wollte und wollte dann dem Besitzer des Autos einen Zettel mit seiner Nummer zustecken. Gerade in dem Moment, wo er das Nummernschild fotographieren wollte, kam aber der Besitzer des Wagens zurück, hat sich den Schaden angesehen und gesagt, dass das nicht so schlimm ist und dass er deswegen kein Geld verlangt und schon gar nicht Anzeige erstattet.

und nun meine Frage, wenn der andere Autofahrer nun wirklich die Polizei benachrichtigt hat und meinen Freund wegen Fahrerflucht angezeigt hat, kann ihm dann noch etwas passieren? Weil mit dem Besitzer des angefahrenen Autos hat er es ja bereits geklärt, aber er hat nix schriftliches, die das beweisen. Reicht da einfach eine Aussage, dass er dann doch kein Fahrerflucht begangen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?