Was ist wegen Verschleißes besser für den PC?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Laufen lassen.

Beim Starten und Abschalten wirken Kräfte, die auf das Lager gehen.

Aber in der Realität gehen bei Festplatten die Lager nicht kaput. Eine Festplatte stirbtin der Regel durch einen Krasch der Schreib/Leseköpfe, wobei mir das selbst bei 15 Jahre alten PCs noch nicht passiert ist.

Am besten gönne Dir mal eine SSD. Die machen wirklich Spaß. So schnell hast Du einen PC noch nie booten sehen. Verschleißteile haben diese Dinger garnicht. Mittlerweile sind SSDs auch bezahlbar.

Ich habe alle meine 3 PCs und mein Notebook mit SSDs ausgestattet.

ein IT Elektroniker.

Lass ihn an. Es ist immer besser für einen PC zu kaufen als ewig ein und ausgeschaltet zu werden. Unsere Server-Festplatten halten 15 Jahre und länger während die aus dem normalen PC‘s schon nach 6-7 Jahren aufgeben.

germanils 03.08.2017, 15:40

Wobei Server-Festplatten auch genau dafür ausgelegt sind...

0
Christophror 03.08.2017, 22:03

Das sind genau die gleichen Platten wie in den normalen Mühlen.

0

der Verschleiss (und der Stromverbrauch)  ist höher, wenn du ihn anlässt.

HDDs gehen eh nach einer gewissen Zeit in den Stromsparmodus, sie müssen also auch neu anlaufen, wenn du den PC laufen lässt.

Bei 1 Stunde würde ich schon überlegen, den Rechner nicht lieber anzulassen. Es macht in der praxis wahrscheinlich kaum einen Unterschied.

Natürlich ausschalten. 

Flockung 03.08.2017, 15:36

das ist nämlich fraglich - die HDD verschleißt doch bei Anlaufvorgängen oder liege ich da falsch? Zudem gibt es ja noch die Materialdehnung wegen der Wärmeentwicklung.

0
germanils 03.08.2017, 15:39
@Flockung

Wenn Du 1 Std. nichts machst, parkt die Festplatte eh und geht in den Ruhemodus, und läuft dann wieder an. Du verbrauchst nur unnötig Strom.

1

Was möchtest Du wissen?