Was ist was bei der Bundeswehr?

1 Antwort

Wie eignet man sich diese Wissen und diese Informationen dafür an?

Ganz einfach - indem man entweder Soldat ist/war oder sich intensiv mit der Bundeswehr bzw. dem Thema Militär grundsätzlich bechäftigt :-)

Außerdem würde ich gern wissen, welche Laufbahnen man bei der Bundeswehr
einschlagen kann, und welche Dienstgrade und Ränge es gibt.

Es gibt grundsätzlich drei Laufbahnen bei der Bundeswehr:

  • Mannschaftslaufbahn (Hauptschulabschluss): Das sind die niedrigsten Ränge, vergleichbar mit der Ebene Arbeiter/Gesellen im Zivilleben.
  • Unteroffizier-/Feldwebellaufbahn (Mittlere Reife und/oder Berufsausbildung): Das ist die mittlere Führungsebene, vergleichbar mit der Ebene Meister/leitender Angestellter im Zivilleben
  • Offizierslaufbahn ((Fach)-Abitur): Das ist die obere und oberste (Generale) Führungsebene, die "Chefs" bzw. Leiter in der Bundeswehr.

Alle Dienstgrade mit Abzeichen findest Du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dienstgrade_der_Bundeswehr#Liste_der_Dienstgrade_und_Dienstgradbezeichnungen

Ansonsten ist zu sagen, dass Dein Interesse zwar recht ehrlich wirkt, aber Du musst wissen, dass Sportlichkeit und Freude am Draußensein noch lange keine entscheidenden Kriterien für eine erfüllte und erfüllende Karriere bei der Bundeswehr sind. Heutzutage ist die Bundeswehr eine Einsatzarmee mit allen Konsequenzen - bist Du bereit, Leben und Gesundheit für dieses Land, seine politische Ordnung und seine Gesellschaft aufs Spiel zu setzen? Kannst Du Dir vorstellen, die ersten Jahre Deines Dienstes kreuz und quer durch Deutschland geschickt zu werden, ohne große Rücksicht auf Familie/Beziehungen? Für 4 Monate oder auch länger in Auslandseinsätze zu gehen?

Das sind die Kernfragen, mit denen man sich grundsätzlich auseinandersetzen sollte.

Ich möchte gerne zur bundeswehr allerdings habe ich mehere vorstrafen ?

Hallo:) Ich möchte gern zur bundeswehr allerdings habe ich mehrere vorstrafen wegen schwerer und einfacher körperverletzung und bin zur zeit auf bewehrung kann ich trotzdem dort anfangen? Außerdem hatte ich vor kurzem einen bandscheiben vorfall ...ist es trotzdem möglich oder nicht? Danke schin mal

...zur Frage

wie kommt man gut bei mädchen an?

hallo ich bin männlich und 15 jahre alt. Ich habe folgende probleme. Ich bin auf dem gymnasium und aus der klasse mögen mich die meisten mädchen nicht, weil meine art schlecht ist und immer so den clown spiele. Doch das lässt sich nicht so leicht ausstellen. Ausserdem bn ich immer son freak und rede mit jeden, doch trotzdem mögen die mich nicht. Ich benütze auch immer deo ducsche rasiere usw. Doch trotzdem finden mich alle hässlich.. Sagen die jungs. Ich habe auch kein großen wissen und rede nur gern über fußall. Sport. Technik.. Liebe usw.. Wie kann Ich bei den mädchen und meiner geliebte die ich liebe und sie bekommen will gut ankommen bzw. Kriegen?

Ich liebe das mädchen überalles und stelle nochmal die frage. Weil die antworten mir bisschen ungenau war..

Ich mache sehr viel mist in der schule leistung ist durchschnittlich bis schlecht..witzig..auch nett bin ich.. Aber ich habe maken. Dass ich hässlich bin und viele pickel am rücken und auf der stirn habe... Sportlich bin ich auch nicht.. Bin aber nicht dick...achte auf meine ernährung und ich schaffe es einfach nicht

bitte helft mir

...zur Frage

Bundeswehr ab 16 oder doch erst ab 17/18

Schönen Guten Abend,

ich interressiere mich für die Bundeswehr und würde auch gern dahin.

Meine Frage ist nur , kann ich erst ab 17 dahin ? . Auf der HP hab ich gelesen ab 17 I

Ist das wirklich so oder kann ich schon eher dahin ?

Danke für alle informationen

MFG

...zur Frage

Wichtige Fragen zur Bundeswehr

Hallo. Ich interessiere mich für einen freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr (Heer). Ich habe nicht vor als Berufssoldat tätig zu werden, aber es würde mich grundsätzlich reizen, da ich mir sicher bin, dass es eine Erfahrung für das Leben ist. Deswegen habe ich ein paar Fragen und da ich gerne aktuellere und individuelle Anworten bekommen möchte, stelle ich diese Frage. Ein paar Informationen habe ich bereits von meinem Papa und von der Internetseite der Bundeswehr erhalten. Also: Was hat euch gut bei der Bundeswehr gefallen und was eher schlecht? Würdet ihr wieder zur Bundeswehr gehen? Wie muss ich mir die Grundausbildung vorstellen und was lernt und trainiert man während dieser Zeit? (Inhalte) Wie muss ich mir die Hauptausbildung vorstellen? Stimmt das Klische von den Offizieren, die Soldaten immer beleidigen und anbrüllen? Kann ich wirklich schon nach 6 Monaten ins Ausland versetzt werden? Außerdem: Ich esse kein Fleisch, kein Fisch und keine Eier und Milch(produkte) eher selten. Ist das ein Problem bei der Bundeswehr? (Während der Zeit würde ich theoretisch auf die vegetarische Ernährung umsteigen) Wie sportlich muss man sein? Wie muss ich mir die Musterung vorstellen? Wenn euch noch etwas wichtig oder interessant vorkommt, was ich nicht gefragt habe, dann schreibt es bitte einfach dazu. Mich interessieren sowohl die Erfahrungen von Langzeitsoldaten und von denen, die (nur) den Grundwehrdienst abgeleistet haben, wie auch Erfahrungen, welche schon einige Jahre zurückliegen oder vielleicht noch relativ aktuell sind.

Danke. :)

lg

...zur Frage

Nur wegen Fehlstunden nicht in die Unteroffizierslaufbahn der Bundeswehr?!

Hey Leute,

ich habe mich bei der Bundeswehr für die Unteroffizierslaufbahn der Rettungasstisten beworben und war auch vor kurzen bei der Musterung. Ich habe den Intelligenztest besser als der Durschnitt bestanden, bin Gesundheitlich in Top Form und habe einen guten Realschulabschluss. Den Sporttest durfte ich nicht machen, weil mein Puls zu hoch war. Den würde ich aber locker bestehen. Leider fielen beim Vorstellungsgespräch meine vielen Fehlstunden im letzen Zeugnis negativ auf. Man frage mich ob ich mir vorstellen könnte in die Mannschaftslaufbahn zu gehen und ich beantwortete die Frage mit "ungern". Schließlich bekam ich den Vorschlag, erstmal in die Mannschaftslaufbahn der Einsatzsanitäter zu gehen, da ich mich dort zuallererst beweisen und in die Unteroffizierslaufbahn hocharbeiten soll. Ich finde das alles bisschen doof, denn es gibt ja 6 auch die 6 monatigen Probezeiten in allen Laufbahnen der Bundeswehr, in denen man sich beweisen kann. Mir ist das alles auch ein bisschen riskant und ich habe mir auch zu Anfang geschworen, nur in die Bundeswehr zu gehen, wenn ich dort eine zivile Ausbildung machen kann.

Meine Frage ist nun, was für Unterschiede es in der Mannschaffts- und Unteroffizierslaufbahn der "Sanitäter" gibt? Außerdem würde ich gerne eure Meinung dazu wissen, ob da möglicherweise was Faul ist und ich nochmal um ein Gespräch bitten sollte?!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?