6 Antworten

Zahlungssystem, wo Zahlungsabsender und Empfänger sich vorher registrieren und die Bankverbindungen angeben müssen, d.h. du zahlst z.b. 10,-€ an Herrn X an seine E.-mail Adresse, der Zahlungsempfänger bekommt dabei nicht Deine Bankdaten, PayPal übernimmt alles weitere. Sehr praktisch und sicher, besonders bei Ebay - Käufen.

Hallo,

bei Vorkasse zahlst Du die Ware bevor Du Sie erhälst, viele Händler wollen sich damit vor "Zechprellern" schützen, da ich selber handle, weiß ich wovon ich spreche ! Auch bei PayPal zahlt man vor Erhalt der Ware. Die Ware ist aber (glaube ich) abgesichert, das heißt, wenn man keine Ware erhält muß Paypal das Geld zurückzahlen bzw. sich mit dem Händler einigen - hier bin ich mir aber nicht ganz sicher. PayPal ist ein Zahlungssystem für das man sich anmelden muß. Es ist für den Käufer kostenfrei -aber für den Verkäufer kostenpflichtig. Man gibt im Grunde dieser Firma den Auftrag, von dem Konto eine bestimmte Summe abzubuchen und für den Verkäufer ist diese Summe abgesichert, das heißt, selbst wenn Du nicht zahlst muß dann Paypal zahlen... Ich hoffe, ich habe es ausreichend erklärt.

PayPal ist das Bezahlsystem von Ebay. Du musst Dir ein PayPal Konto einrichten, dieses mit Deinem Girokonto verbinden. Bei einer Überweisung per PayPal ist Deine Überweisung sofort beim Verkäufer. Du bekommst die Ware schneller und sie ist versichert. Bei der ersten Überweisung macht PayPal eine Routinesicherheitsprüfung. Die Zahlung erfolgt dann erst nach 7 Tagen. PayPal ist gut für Käufer - Verkäufer hassen es weil es hohe Gebühren kostet.

Pay-Pal ist ein Bezahlsystem, wo der Betrag der gekauften Ware "vor" Ausliferung von Deinem Konto/Kreditkarte abgebucht wird. Bietet aber gegenüber reiner Vorkasse den Vorteil, daß Pay-Pal Käufe versichert sind. Genaueres findest Du auf http://www.paypal.de

http://de.wikipedia.org/wiki/PayPal

Paypal ist eine Zahlungsweise, Berechtigung auf mein Konto an Dritte. https://www.paypal.com/de/cgi-bin/helpweb?cmd=_help

Was möchtest Du wissen?