Was ist von Internet-Hotelbewertungen zu halten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Heeeeschen hat ganz Recht. Bisher bin ich mit Holidaycheck auf recht gut gefahren. Dort kann der Bewerter auch zusätzlich seine eigenen Bilder von dem Hotel / der Anlage zur Verfügung stellen. Es lohnt sich auf jeden Fall den Katalog mal neben die Hotelbewertung aus dem internet zu legen und zu vergleichen. Meiner Meinung nach ist Holidaycheck ein sehr seriöses Portal. Bisher habe ich dort keine schlechten Erfharungen gemacht. VG

Ich kann eure Zweifel verstehen. Beim Durchstöbern von Hotelbewertungen stoße ich auch oft auf Hotelbewertungen, die mir "zu positiv" vorkommen. In letzter Zeit gab es auch einige Artikel dazu. Hier ist ein Blog-Eintrag, der aber noch von ganz anderen Fälschungsmethoden berichtet: http://www.urlaub-im-web.de/blog/hotelbewertungen-%e2%80%93-alles-nur-ein-fake.html#more-1023 ...Echt heavy!!! Kann nur allen raten auf Portale zurückzugreifen, bei denen wirklich nur die Gäste bewerten dürfen!

Internet-Hotelbewertungen, die auf diversen Portalen angeboten werden, sind mit großer Vorsicht zu genießen. JEDER kann dort ungeprüft seine subjektive Meinung einstellen, so das diese Portale auch als Marketinginstrumente genutzt werden, um Kundenmeinungen zu beinflussen.

So kann jeder Hotelbetreiber als vermeintlicher "Gast" getarnt, sein Hotel in den höchsten Tönen loben ... oder (auch gerne gemacht) die Konkurrenz schlechtmachen.

Da es keine Identitätsprüfung oder Bewies einer TATSÄCHLICHEN Reise dorthin gefordert wird, haben die Portale ihre an sich gutgemeinte Neutralität längst verloren. Von anspruchslosen Immer-toll-Gästen oder kleinkarierten Meckeren einmal ganz zu schweigen (kein Nutella zum Frühstück = fahrt bloß nicht hin).

Nebenbei sind die vermeintlichen "Sterne" in reisekatalogen nur unverbindliche Einschätzungen der Reiseveranstalter. Deshalb hat dasselbe Hotel mal 4 "Sterne", mal 3,5 oder mal 5. Die einzig verbindliche Einstufung ist die sog. LANDESKATEGORIE. Deshalb immer hierauf achten, da diese meist nur ganz klein irgendwo am Rande steht. Somit weiß man aber , wieviel echte Sterne ein Hotel wirklich hat :-))

0

Also eine 100%ige Sicherheit hat man wohl nie! Allerdings habe ich schon einige Berichte von Holidaycheck gesehen bei youtube und die MItarbeiter zeigten sehr gut, wie sie die einzelnen Bewertungen prüfen etc. Und auch Stiftung Warentest scheint Holidaycheck eigentlich fast als einziges Portal diesbezüglich weiter zu empfehlen, da Test.de Holidaycheck mit einem Fake-Eintrag testete!

Manchmal halten es die Führungsebenen insbesondere von Hotelketten für sinnvoller, ihre Zimmer während einer Zeit, in der erfahrungsgemäß weniger gebucht wird, billig zu vermieten, als sie leerstehen zu lassen. Lieber wenig Geld, als gar keines. Es kann also schon sein.

Wenn Du Hotels im Ausland meinst, dann ist es so, dass mit z. B. 5 Sternen eben die landesspezifische Bewertung gemeint ist. Das muss nicht unserem 5-Sternestatus entsprechen.

Stimmt genau. Fuenf Sterne Griechenland sind gute vier Sterne Deutschland

0

"Hier" heisst wo? Es gibt durchaus seriöse Portale, wo Du Bewertungen nachlesen kannst, die der Wahrheit entsprechen und wo Du Schnäppchen finden kannst. Ich bin mit der Bewertung von holidaycheck.de bislang supergut gefahren - alles war so vor Ort, wie es dort der Querschnitt der Bewerter wiederspiegelte.

Wer gestern WISO im ZDF gesehen hat, der weiß, dass (gerade in der Türkei) sich in Südlichen Ländern die Hoteliers die Sterne gerne selber vergeben. Außerdem ist der Wert der Anzahl der Sterne von Land zu Land unterschiedlich und mit vorsicht zu genießen.

0

0

0

schau mal hier. stiftung warentest http://www.iphpbb.com/foren-archiv/22/1352000/1351880/stiftung-warentest-internet-hotelbewertungen-38478236-61695-276.html

Kommt auf das Portal an, bei "booking" z. B. sind die Kommentare aus vielen Ländern zu sehen (auch in anderen Sprachen). Finde ich sehr hilfreich.

Ich gebe auch selber Kommentare ab, gerade wenn das Hotel besonders hervorzuhebende Merkmale hat.

Das hilft anderen auch, nicht "ins Fettnäpfchen" zu treten, und den Hotels, daß sie sich verbessern...

Meine diesjährigen Aufenthalte habe ich hier zuvor nach Kommentaren vorsortiert.

Grüße!

Was möchtest Du wissen?