Was ist von der Religion oder von dem Glauben Wicca zu halten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In wie fern Schwerpunkte? Was sind denn Schwerpunkte in anderen Religionen?

Und ja, für manch einen ist eine Religion, die das Männliche wie das Weibliche, das Dunkle wie das Helle, das Leben wie den Tod gleichermaßen respektiert (ich sage bewusst nicht, anbetet...ich bin eine Wicca und ich habe noch nie zum Gott oder zur Göttin gebetet) sehr ansprechend. Wicca gehört zum Neo-Paganismus und ist eine Mysterien- und Naturreligion. Sehr jung noch dazu, erst im 20. Jahrhundert entstanden, beruht aber auf älteren Traditionen und Religionen.

Bei Wicca geht es um Respekt, Bewusstsein (gegenüber sich selbst, anderen und der Natur, Wissen aber auch Spiritualität. Gleichgewicht.

Es gibt keine bindenden Regeln, an die man sich halten muss, aber es gibt...Richtlinien.

Gott und Göttin als zwei Aspekte des gesamten Göttlichen. Eines kann ohne das andere nicht existieren. Wissenschaft schließt Magie nicht aus und Magie ist nichts übernatürliches sondern nur ein weiterer Aspekt dessen, was man sehen und anfassen kann. Es passiert überwiegend im spirituellen und psychischen Bereich.
Man soll niemandem schaden, auch sich selbst nicht und solang man das beachtet, kann man tun, was man will.
Alles was man tut, kommt dreifach zu einem zurück (gutes wie schlechtes).

Wicca ist nicht die einzig wahre Religion. Nur eine weitere Perspektive auf das Selbe, auf das im Ende alle Religionen hinaus laufen (ich vergleiche das gerne mit einem Haus. Überall um das Haus herum stehen Leute (Religionen). Alle sehen das selbe Haus, aber jeder sieht etwas anderes von diesem Haus und kann sich maximal vorstellen, was die anderen sehen. Nichts von dem, was jeder einzelne sieht, ist falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wicca ist eine moderne, auf moderner Esoterik und Magie beruhende pseudotraditionelle Neureligion. Sie beruht ursprünglich auf Ideen Gerald Gardners, der aus romantischen Magie-Fantasien, den Ideen Aleister Crowleys und viel egener Fantasie Wicca erfand.

Was man davon halten mag, nun, das sei jedem selbst überlassen. Ist meiner Einschätzung nach nicht schlimmer als andere Religionen. Außerdem hat sich viel getan, heutiges Wicca ist schon etwas offener und nicht so verknöchert wie das ursprüngliche Gardner-Wicca.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es fällt einfach unter Magie bzw Okkultismus/Satanismus. Ich weiß es nicht genau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
06.11.2016, 22:18

An Wicca ist eventuell etwas okkultes (immerhin ist es eine Mysterienreligion) aber es hat nichts satanistisches an sich. Immerhin gibts bei Wicca keinen Teufel und keien Hölle. Satanismus ist um Grunde eine Abwandlung des christlichen Glaubens.

0

Was möchtest Du wissen?