was ist urkundenunterschlagung?

4 Antworten

Du unterschlägst, wenn Du eine fremde bewegliche Sache Dir oder einem Dritten rechtswidrig zueignest. Der Unterschied zum Diebstahl ist, dass Du es niemanden wegnimmst. Z. B. Jemand leiht Dir ein Buch. Du liest es und verkaufst es dann auf dem Flohmarkt. Eine Urkunde ist z. B. ein Testament. Wenn Dir jemand ein solches zur Aufbewahrung gibt und Du lässt es verschwinden, gibst es also z. B. nach dem Tod nicht dem Nachlassgericht, dann hast Du die Urkunde unterschlagen.

Das ist wenn Du zu Deinen gunsten ein Amtliches Dokument vernichten würdest. Ein klassischer Fall wäre, wenn dein Vater Dich enterbt und Du das Testament finden und verbrennen würdest um dennoch einen Erbteil zu bekommen, das wäre Strafrechtlich Urkundenunterdrückung.

dokumentenfälschung kann zur anzeige gebracht werden geht bis zur gefängnisstrafe

hesst dass, dass urkundenunterschlagung dass gleiche wie dokumentenfälschung ist?

0

Was möchtest Du wissen?