Was ist ungesunde Ernährung und wie kann man das wissenschaftlich darstellen?

1 Antwort

Zu einer gesunden Ernährung gehört, dass sie in Bezug auf die Ausgewogenheit der drei großen Nahrungskomponenten Eiweiss, Fett und Kohlenhydrate nach den Erkenntnissen der Ernährungswissenschaftler stimmig ist (ca. 70g; 70g und 500g) auf einen Durchschnittsmann bezogen. Ferner sollte die Nahrung relativ viel Ballaststoffe bieten, die für die gesunde Verdauung von Vorteil sind. Dann ausreichend Vitamine und Spurenelemente. Ferner sollte die Menge an schädlichen Begleitstoffen möglichst gering sein (Reste von Insektiziden, weniger bekömmliche Konservierungsstoffe, usw.). Auch die Gütekriterien sollten eingehalten sein (Frische, ohne verbrannte Stellen, ohne Faulstellen, keine Bitterstoffe, usw.) Selbstverständlich gehört auch die der Aktivität entsprechende Kalorienmenge zur gesunden Ernährung. -- Sollten nun mehrere der genannten Kriterien nicht erfüllt sein, dann haben wir es mit einer ungesunden Ernährung zu tun. 

Was möchtest Du wissen?