Was ist und woraus besteht eine Lauge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bin mir nicht ganz sicher aber Kalilauge ist zum Beispiel KOH. Das heißt, es ist eine Base bzw. ein Hydroxid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NaOH. Natriumlauge. Ursprung: Spaltung von Kochsalz (NaCl) zu Na und Cl. Cl ist ein sehr aggressives Gas welches in chem. Prozessen angewendet wird und fasst mit jedem Element reagiert. Das brennbare Na (Natrium) reagiert explosionsartig mit Wasser (H2O) und es entsteht NaOH und H2 (Wasserstoff).

Lauge ist alkalisch und verdünnt in Waschpulver vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs mit einem Blick auf das Thema bei Wikipedia?

Selber lesen und ein paar Stichpunkte notieren - das war bei mir immer die beste Methode, die sogar Spickzettel ersetzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tekkitgamer50
05.11.2015, 18:34

Danke ;) bekommst hilfreichste Antwort
Thx

0
Kommentar von Spielwiesen
05.11.2015, 18:50

M.W. orientiert sich die Einteilung in Lauge oder Base am pH-Wert. Neutral ist z.B. Wasser (im Idealfall pH-Wert 0), Essig geht in den sauren Bereich, Natron in den basischen. So hat meine Oma früher im Haushalt saubergemacht: Gerüche, die von vergammeltem Gemüse stammten waren basisch: sie wurden mit Essigwasser behandelt und neutralisiert. Essig ist das Gegenteil von basisch. 

Gerüchte auf Basis von Säure, wenn sich jemand z.B. übergeben hatte (=Magensäure!) bekommt man weg, wenn man Wasser mit Natron (normales Natriumhydrogenkarbonat) vermischt und damit die Stelle behandelt.  Natron und auch Kernseife sind basisch.

Zum Kleiderreinigen (selbst gemacht auf dem Küchentisch, beißt ordentlich in der Nase! Kindheitserinnerung) wurde das Kleidungsstück, meist Wollsachen, Anzüge o.ä., mit einer Kleiderbürste (tierische Borsten, kein Kunststoff!), die in Salmiakgeist getaucht wurde,  einmal mit dem Strich, einmal gegen den Strich gebürstet, dann auf den Balkon zum Trocknen gehängt - einwandfreies Ergebnis. Das war die Chemie in meinem Elternhaus, als ich klein war. Sehr übersichtlich - und kein Großkonzern konnte sich daran bereichern! Salmiakgeist heißt chemisch 'Ammoniumhydroxyd' und Wikipedia sagt dazu: 'Die Lösungen sind farblos, haben einen stechenden Geruch und reagieren basisch'.

Na siehst Du, jetzt kannst Du schon mal mit meinen Kindheitserinnerungen in der Schule punkten!  Und es war mir ein Vergnügen, das selbst mal wieder in Erinnerung zu rufen - gerade wenn ich das überbordende Angebot an Wasch-, Hygiene- und Reinigungsmitteln anschaue - Mensch, was man da sparen kann, wenn man sich ein bisschen auskennt - und appetitlicher ist es auch, wenn man weiß, was dahinter steckt: auf jeden Fall gibts mit den alten Hausmitteln keine Allergien und man füttert keine böswillige Industrie mit Riesenwerbebudget, denen wir Menschen egal sind, Hauptsache die Kohle stimmt.

0
Kommentar von musicmaker201
05.11.2015, 21:42

Du bist vorher nicht von alleine auf die Idee gekommen einfach mal zu Googlen? Viel Spaß bei deinem Schulabschluss. Scheint schwer zu werden...

0

Was möchtest Du wissen?