Was ist Umverteilung im Bereich der Einkommens- und Vermögensverteilung (Wirtschaft)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Umverteilung bedeutet, dass Geld von Besserverdienenden, Reichen und Superreichen (Spitze der Gesellschaft) über Steuer und Abgaben wieder nach Unten verteilt wird. Also an Arbeitslose, Bedürfige, Kinder, Behinderte usw..

Das Problem ist aber: Wieso benötige ich eine Umverteilumg von Oben nach Unten? Ist nicht davon auszugehen, dass hier zunächst eine Umverteilung von Unten nach Oben erfolgte?

Die derzeitige Wirtschaftsordnung erbringt in den jeweiligen gesellschaftlichen Schichten keine guten Ergebnisse, wenn Umverteilung in größerem Ausmaß erforderlich ist. Sie ist somit eine Flickschusterei, also ein Ausdruck der Krankheit, der Wirtschaftsordnung.

6

1. Dafür müsste man das Ziel haben, alle gleich zu stellen. Also Egalitarismus. Das ist prinzipiell ja ok. Aber sollte man schon klar als Prämisse angeben. Nur dann können sie die Wirtschaftsordnung als "krank" bezeichnen.

2. Umverteilung kann auch von unten nach oben geschehen, wie es bei uns über Inflation geschieht. Es ist wohl aber so, dass die Politiker diesen Sachverhalt nicht verstehen und diese Umverteilung nicht angestrebt wird.

0
33
@pacman66

Na, ich nehme mal an, dass der Schreiner, der nun nicht Schreinermeister ist und nur Angestellter ist, nicht genügend verdient für Wohnung, Mobilität, Altersvorsorge und Urlaub - und auch nicht um eine Familie zu gründen. Insofern, so nehme ich das wahr, stimmt hier etwas nicht. Die Wirtschaftsordnung erbringt im Bereich der Vermögensallokation hier keine guten Ergebnisse.

0

letztendlich wird eine Angleichung angestrebt

18

Also so Robin Hood mäßig?

0
31
@ShizenCat

meistens, ja - kann auch andersherum gehen, was eine Verbrämung des Begriffes ist

0

Was möchtest Du wissen?