Was ist überbrennen? (Nero)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Überbrennen heißt mehr Daten auf eine CD/DVD zu brennen, als eigentlich vorgesehen ist. Dabei werden in Bereichen Daten geschrieben, bei denen der Hersteller des Rohlings nicht garantiert, das der Rohling dort einwandfrei ist (am äußeren Rand). Wenn man nur wenig überbrennt geht es meistens gut, das Risiko, dass der Brennvorgang fehlschlägt, steigt mit dem Grad an "Überbrennung". Wieviel ein Rohling aushält muß man ausprobieren, z.B. CD-Rohlinge die bis 700 MB spezifiziert sind fassen meiner Erfahrung nach durchaus 730 bis 750 MB.

Wichtig: Wenn man eine CD/DVD überrennt, umbedingt das Häckchen "Daten verifizieren" anwählen, damit nach dem Brennen überprüft wird, ob die Daten erfolgreich geschriben wurden und gelesen werden können.

Ergänzung zu Pooky: Es gibt CD-Rohlinge in "Übergröße". Da sind dann 800, 900 MB und mehr drauf. Auch DVDs mit 8 GB kann man kaufen. Sind teurer, aber manchmal muss man eben alles auf einer Scheibe haben. Wenn du sicher bist, dass deine Daten auf dem eingelegten Rohling Platz finden kannst du auf den "Ok-Button" drücken, nachdem du vorher in den Optionen unter "Experteneinstellung" die Maximalgröße des erlaubten Datenträgers erhöht hast.

Das ist die Möglichkeit, mehr auf eine DVD zu brennen, als es eigentlich die maximale Kapazität zulässt. Die vom Hersteller angegebenen Kapazitäten sind garantierte Werte, viele Rohlinge bieten aber noch einen Puffer, ein Bereich, der ebenfalls gebrannt werden kann und somit zusätzliche Kapazität darstellt. Mit der Funktion Überbrennen kann dieser Bereich mitgenutzt werden, aber es gibt keine Garantie für Datensicherheit und es variiert auch von Rohling zu Rohling, aber auch das Laufwerk muss diese Funktion unterstützen.

Wahrsching hast du eine wiederbeschreibbare DVD+-WR eingelegt, die schon gebrannt war.
Du solst entscheiden, ob du noch die Daten brauchst, die werden nämlich gelöscht.

Was möchtest Du wissen?