was ist udp und tcp, was ist der unterschied, was sind die aufgaben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

UDP = User Datagram Protocol (wenns schnell gehen muss)
Verbindungsloses Protokoll. Der Empfänger wird vor dem Senden nicht
kontaktiert und benachrichtigt, es gibt keine Fehlerkontrolle, verlorene
Pakete werden nicht neu gesendet.

TCP = Transmission Control Protocol (wenns sicher sein soll)
Verbindungsorientiertes Protokoll, Empfänger wird vor dem Senden
kontaktiert, Sender und Empfänger synchronisieren sich
(Three-Way-Handshaking). Nach der Übertragung muss eine Empfangsbestätigung (positive acknoledgement) vom Empfänger an den Sender übertragen werden. Wird keine Bestätigung vom Sender innerhalb einer bestimmten Zeit empfangen, so werden die Daten erneut übertragen.

Quelle: computerbase.de

UDP sendet die Daten, ohne sich um den Verbleib zu kümmern und bietet lediglich eine Checksummen-Funktion, und deren Prüfung beim Empfänger. Es wird allerdings bei fehlerhaften Checksummen nichts unternommen - dies bleibt der Applikation überlassen.

TCP stellt sicher, dass der Client die Daten korrekt erhalten hat, und dass sie in der richtigen Reihenfolge ankommen. Dabei geht jedoch einiges an Bandbreite verloren, wodurch die Übertragung verlangsamt wird.Besonders das erneute Senden von fehlerhaft erhaltenen oder verlorengegangenen Paketen schränkt die Bandbreite ein; da bei Videosequenzen kleinere Fehler in den Daten normalerweise nur in wenigen fehlerhaften Bildern resultieren ist es besser, die Daten fehlerhaft, dafür aber rechtzeitig zu erhalten.

Was möchtest Du wissen?