Was ist typisch für die kolumbianer?

1 Antwort

Kolumbianer kann man nicht allgemein beschreiben. Ganz Kolumbien kann man nicht Verallgemeinern. Dazu ist das Land zu Vielfältig, zu Kontrastreich. Die Bogotaner sind eher kühl, wie das Klima dort, die Paisas eher fleissig und arbeitssam, die Costenos eher lethargisch auf Grund der Hitze. Aber grundsätzlich sind sie neugierig, offener und viel netter als die meisten Deutschen. Bleib mal 3 Wochen in Kolumbien und fliege dann zurück nach Deutschland. Dann erkennst du es sofort. Hier in Kolumbien sind Kinder sehr wichtig. Sie bilden die "Rente" der Älteren. Viele Frauen habe schon mit 14-15 Jahren ihr erstes Kind. Ob das gut ist, sei dahingestellt. Familie ist in Kolumbien sehr wichtig. Darauf baut die Gesellschaft auf. Ein wichtiger Fakt, der das Leben hier sehr angenehm macht. Als Deutscher kann man von Kolumbien viel lernen. Vor allem Mensch sein! In den Einkommensstarken Schichten kommt allerdings gern die Arroganz, vor allen Schwarzen gegenüber zum Vorschein. Schade. Und die Bequemlichkeit nimmt zu.

Aber die Vielfalt ist so groß. Das muss man erleben. Mit Schreiben darüber, kann man nur einen Bruchteil über dieses Thema sagen.

Was möchtest Du wissen?