Was ist Trailrunning?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Abenteuer für jeden Läufer ist das immer bekannter werdende Trail Running. Die Devise von dieser Sportart lautet schlicht und einfach: Jedem sein eigener Weg. Für den Trail Runner gibt es keine Asphaltwege, sondern er läuft dort, wo es ihm gefällt. Es spielt für ihn keine Rolle, ob kniehohe Brennesseln, Baumstämme, stacheliges Gestrüpp oder rutschige Erdhänge seinen Weg kreuzen. Je wilder, desto besser trifft in diesem Fall total zu! Ein „normaler“ Weg beinhaltet keine Hindernisse, doch die sucht der Trail Runner, denn Hindernisse sind dazu da, um überwunden zu werden. Der Läufer läuft sprichwörtlich über „Stock und Stein“ und da kann es beim Hinunterlaufen leicht zu Verletzungen kommen. Maximale Konzentration ist gefragt, setzt man nicht jeden Schritt gezielt, ist die Verletzungsgefahr groß und mit Wahrscheinlichkeit der nächste Arzt nicht gleich um die Ecke. Aber gerade das ist es, was der Trail Runner so liebt. Die Spontanität, das Abenteuer und der Hauch von Freiheit. Quelle: http://www.articolos.de/artikel/Trail-Running/

Trailrunning wird hier erklärt: http://www.joggen-online.de/lauftipps/trailrunning.html Vom Prinzip her einfach eine Laufstrecke, abseits von Asphalt.

http://www.articolos.de/artikel/Trail-Running/

Schau mal hier:

http://www.personal-fitness.at/fit/cms.nsf/open/AC91DCF7CD158980C12570F100717084

Google hilft bei der Suche auch gern.

Warum googelst Du nicht danach?

http://www.personal-fitness.at/fit/cms.nsf/open/AC91DCF7CD158980C12570F100717084

Was möchtest Du wissen?