Was ist tödlicher: Eine Barett cal. 50 oder eine Schwere Armbrust mit Stahlbolzen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Barett cal. 50 100%
Schwere Armbrust 0%

7 Antworten

Barett cal. 50

Kommt zum einen auf die Trefferlage an. Zum anderen sind immer großkalibrige Gewehre gefährlicher was die Größe der Verletzungen angeht.

Geschosse aus modernen Gewehren reißen einen sehr großen, temporären Wundkanal, der Bolzen einer Armbrust macht da einen wesentlich geringeren Durchmesser.

In balistischer Gelantine kann man das gut sichtbar machen:

Beides ist tödlich! 

Zur Barett kann ich nicht viel sagen. Aber das wirkt wie ein MG. Und ein Treffer damit verursacht mit Sicherheit schwere, lebensbedrohliche Verletzungen. 

Zur Armbrust kann ich dir als Armbrustschütze etwas mehr sagen.

Die Mittelalterliche Armbrust kann auf Entfernungen bis ca. 150 - 200 Meter eine Mittelalterliche Rüstung durchdringen. Und dabei schwere Verletzungen verursachen.

Die Moderne Armbrust ist aber im Grunde genauso tödlich. Ein Carbonpfeil, der mit einer guten Jagdspitze ausgestattet ist, kann durchaus ein Reh oder ähnliches komplett durchdringen. Das heist, dass der Pfeil komplett durch den Körper durch geht. Und an der Rückseite des Körpers wieder austritt. Ein Treffer damit, würde deshalb in jedem Fall genauso schwere, lebensbedrohliche Verletzungen verursachen. 

Also im Endeffekt ist es glaub ich egal :D  egal was dich trifft, auf der richtigen distanz tut beides ziemlich weh und ist auch tödlich 

effektiver würde ich aber das 50cal. Gewehr einstufen wegen der höheren Reichweite, Durchschlagskraft und Feuerrate 

Das ist eine rein hypothetische Frage. Erstens kann man beide Waffen nicht miteinander vergleichen und zweitens sind beide Waffen tödlich auf ihre entsprechende Distanz.

Die Armbrust wird vermutlich mit einem Bodkinbolzen die schwerere Verletzung verursachen. Im Ergebnis tun sie sich aber nichts. Entscheidend wäre auch der Treffer wo er im Ziel landet.

Die 50. Bmg patrone kann eine energie von bis zu 20257 Joule betragen

0

Geht toter als tot?

Ich sehe beim .50 einen kleinen Vorteil in der Reichweite.

was theoretisch tödliche ist.

0

Einen kleinen vorteil in der reichweite? Eine armbrust verschießt bolzen mit einer durchschnittlichen geschwindigkeit zwischen 300 und 400 kmh. Die 50. Bmg patrone kann bis zu 3340 kmh schnell fliegen. Die energie der 50.bmg kann bis zu 20257 Joule betragen.

0
@Fg42Typ2

Ja, Reichweite. Wie weit trifft eine Armbrust präzise? 50m? Die .50BMG trifft auf 5km. Das nenn ich einen kleinen Vorsprung.

0
Barett cal. 50

die frage ist nicht ernst gemeint oder? Videospiellogik gilt nicht für die reale welt. Die 50.bmg patrone wurde entwickelt um leichte panzerungen zu durchdringen.

Eine armbrust müsste gigantisch sein um nur annähernd so viel energie wie eine 50.bmg patrone auf zu bringen.

Mit einem M82 kannst du 1cm Stahl wie Butter durchdringen. Mit einer Armbrust schafft man nicht mal 5mm.

Was möchtest Du wissen?