?Was ist Techno genau für eine Musikart?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Elektronische Musik mit dem Prinzip "Wiederholung" derselben Töne, desselben Rhythmus  und derselben Beats zur rhythmischen Volldröhnung, nur mit Drogendauerbeschuss zu ertragen un durchzuhalten- auf Wunsch bis in alle Ewigkeit verlängerbar (falls man nicht vorher tot umfällt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Technisch erzeugte Klänge, anders wie bei Elektro meist ohne Gesang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektronische Musik bezeichnet man zu Techno. Genretypische Instrumente : Synthesizer, Drumcomputer, Sequencer, Sampler, Music Workstation, Musiksoftware. Techno-Arten : Acid Techno, Dub-Techno, Goa, Hardcore Techno, Minimal Techno, Schranz, Trance. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

technisch erzeugte Musik. "Elektronische Musik"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektronische Musik wäre wohl der Übergeordnete Begriff. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolle1305
10.04.2016, 15:46




Quelle: http://www.spin.de/forum/265983/-/26


Was ist Techno?

Techno ist eine  Musikrichtung, die in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre durch die Verschmelzung mehrerer Stilarten der elektronischen Tanzmusik entstanden ist. Als Basis dient insbesondere der minimalistische, bassdrum-betonte
Grundrhythmus der House-Musik. Weitere essentielle Elemente zieht
Techno aus den elektronisch generierten, meist in Europa entwickelten  Stilen der 1970er und 1980er Jahre (wie Synth-Pop, EBM und New Beat,
aber auch Detroit Techno). Der in der Anfangszeit noch als Techno House bezeichnete Stil erlebte im Verlauf der 1990er Jahre eine Blütezeit und brachte zahlreiche Unterarten hervor. Rund um die Musik existiert eine eigene Jugendkultur, die Technoszene.

„Techno“ wird
auch als Oberbegriff für verschiedene, miteinander verwandte
Stilrichtungen der elektronischen Tanzmusik verwendet. In diesem
Zusammenhang knüpft er an das Verständnis der 1980er Jahre an, als
„Techno“ eine Funktion als Sammelbezeichnung für
„technologisch-fortschrittliche Musik“ innehatte.

Merkmale von Techno

Der Musikstil Techno bezeichnet synthetisch produzierte, meist
vordergründig rhythmusorientierte Tanzmusik. Charakteristisch ist der 4/4-Takt, mit einer Betonung jedes Viertels durch eine elektronische Bass Drum und die (meist offene) Hi-Hat auf den geraden Achteln.
Ergänzende Elemente sind die geschlossene Hi-Hat auf allen
Sechzehntel-Noten und Snare Drum oder Handclap auf jedem zweiten Viertel. Der Harmonielehre folgende Akkorde sind von untergeordneter Bedeutung, stattdessen wird oft mit einzelnen Klängen und deren Zusammenwirken experimentiert. Die Klangfarben pendeln dabei zumeist im industriellen beziehungsweise metallischen Bereich. Die Kompositionen basieren auf so genannten repetitiven Arrangements. Sie bauen sich jedoch häufig durch Hinzunahme von Effekten, Flächenklängen oder durch
das Einstreuen einzelner Perkussionselemente, die sich nahtlos in das Rhythmusmuster einfügen, stufenweise auf.


Folgende Bezeichnungen für Untergenres sind verbreitet:

Detroit Techno, ein stark am Chicagoer Acid House orientierter Sound aus Detroit, häufig als früheste Variante der Techno-Musik betrachtet

Acid Techno
, eine härtere Weiterentwicklung des Acid-House-Sounds, basierend auf den Quietschtönen einer Roland TB-303.

Dub-Techno
, mit für Dub typischen Klangeffekten

Minimal Techno
, mit dem künstlerischen Ansatz Techno-Musik auf das Wesentliche zu reduzieren.

Tech House, schnellerer House (nicht zu verwechseln mit Techno House).

Trance
mit den Untergenres Hard Trance, Progressive Trance etc.: eine
sphärische, melodische Version des Techno. Charakteristisch sind vor
allem ausgeweitete Synthie-Flächen.

Goa (bzw.
Psychedelic Trance), eine Verbindung aus Acid Techno und
Trance-Elementen, teils mit Ethno- und EBM-Elementen angereichert.

Hardcore Techno
,
mit Untergenres wie z. B. Gabber und Speedcore: sehr schnelle, von
verzerrten Beats und Klängen dominierte Techno-Varianten, die oft
verstärkt auf Elemente aus dem Industrial-/Noise-Sektor zurückgreifen.

Hands up,
Der Musikstil Hands up entwickelte sich Anfang der 2000er aus den in
den 1990er Jahren erfolgreichen Genres Eurodance und Happy Hardcore.

Schranz, eine härtere, ursprünglich regionale Ausprägung von Techno.






0

Was möchtest Du wissen?