Was ist steuerlich bei Finanzierung einer Eigentumswohnung zu berücksichtigen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum gibst du viel Geld aus für den Kauf einer Wohnung, aber den Steuerberater, der im Vergleich dazu wenig kostest, willst du nichts zahlen.

Der Kauf einer Wohnung steht und fällt mit dem richtigen Konzept. Dazu gehört eben auch die steuerliche Seite. Die kann ganz entscheiden sein. Bereits vor dem Notartermin sollte er aufgesucht werden, um den Vertrag gegebenenfalls richtig zu gestalten. Auch kann er dir, wenn du ihm deine Einkommensverhältnisse darlegst ausrechnen welche steuerlichen Vorteile oder Belastungen davon hast.

Nicht auf der falschen Seite sparen, bitte.

ich beabsichtige eine Eigentumswohnung zur Vermietung zu kaufen. ... Vor der Entscheidung, welche Bank und Zinskonditionen für die Baufinanzierung auszuwählen ist...

Kaufen oder bauen?

Du kannst die Wohnung abschreiben. Die Tilgungsraten sind aber nicht abzugsfähig, nur die Zinsen.

Da wir nicht wissen wie hoch Dein Einkommen die nächsten Jahrzehnte sein wird, wirst Du Dir selber Gedanken machen müssen, ob es sich rentiert, die Zinsen zehn Jahre lang abschreiben zu können oder länger.

Wenn Du wirklich konkret für die nächsten 20 Jahre planen möchtest, da kann Dir vielleicht ein Steuerberater helfen.

beim Kauf einer Eigentumswohnung zur Vermietung Hilfestellung geben oder ein Fachbuch empfehlen?

frage hierzu den hausverwalter ob er die Sondereigentumsverwaltung machen will, wenn du dir das nicht zutraust. Für Laien kann das echtes Geld sparen.

Wie wirken sich Mieteinnahmen steuerlich aus?

die musst du natürlich versteuern. Aber wenn du die Wohnung vermietest kannst du alle kosten geltend machen. Ebenso die Verwaltungskosten für den og. Verwalter.

Oft wird bei Kauf die Höhe der Instandhaltungsrücklage genannt, dieser Betrag wird bei der Berechnung der Grunderwerbssteuer abgezogen.

Was möchtest Du wissen?