Was ist "Socket-Programmierung"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kannst du denn überhaupt schon C? Wenn ja, währe der nächste schritt dich mit der Entsprechenden System API Auseinanderzusetzen. Unter Windows Währe das Win32/WinAPI.

Socket Programmierung könntest du vereinfacht gleichsetzen mit Netzwerkprogrammierung. Die Wohl Einfachste Variante sind TCP/IP Sockets. Dabei erstellst du 2 Sockets: Einen Client Socket und einen Server Socket. Die entsprechende Server-Client Beziehung sollte dir Hoffentlich Bekannt sein: Der Client Verbindet sich mit einem Server, der Server nimmt die Verbindung an (oder eben nicht). Danach können Daten Zwischen Client und Server versendet werden. Ein Socket ist im Grunde nichts anderes als ein Verbindungspunkt. Man könnte sie sich wie Häfen vorstellen, die Ladung (oder eben Daten) entfangen und versenden können. Nur das Eben zumindest bei TCP/IP zuerst eine Verbindung aufgebaut werden muss, damit Pakete versendet werden können. Für weiteres Kann ich dir folgende Seite Entfehlen (sogar auf Deutsch): http://www.c-worker.ch/tuts/wstut_op.php

LG SK

Danke, sehr hilfreiche Antwort.

0

Eventuell noch als Ergänzung zu SK199613: Daß man "Socket-Programmierung" überhaupt zu einem extra Thema macht (unter anderem auch bei Stellenangeboten), liegt an einigen Besonderheiten, die man bei der Programmierung von Systemen, die über ein (gegebenenfalls auch noch öffentliches) Netzwerk Daten zwischen Rechnern austauschen, beachten muß, die bei der Programmierung von anderen Anwendungen meist nicht relevant sind. Dazu gehört, daß man sich mit der Adressierung im Netzwerk auseinandersetzen muß, mit der Philosophie des Verbindungsaufbaus, mit Threads zum Datenempfang, gegebenenfalls mit extra Instrumenten des Betriebssystems zum ressourcenschonenden Parallelisieren, mit der Trennbarkeit von Leitungen und der relativ hohen Ausfallwahrscheinlichkeit von Datenpaketen. Um mal ein paar zu nennen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Google: "Socket programmierung c", drittes Ergebnis.

Na jaaa: Nicht mehr lange. Das Problem ist, daß solche Fragen immer und überall gestellt werden, und zusätzlich, daß GuteFrage bei Google inzwischen ziemlich hoch im Wert steht. Deshalb werden die wirklich hilfreichen, aber älteren Treffer allmählich von den Treffern auf "dummen Fragen" bei Frageportalen und Foren von ihrer Spitzenposition verdrängt, "GuteFragen" mit solchen Antworten immer vorneweg.

Da ich ein älterer Jahrgang bin, kann ich das aus langfristiger Erfahrung garantieren: Immer, wenn Du etwas wichtiges klären willst, von dem Du trotz jahrzehntelangem Programmieren noch keine Ahnung hast, landest Du in Foren, in denen die Typen sich erstmal seitenweise darüber auslassen, daß man die Antwort unter den ersten Google-Treffern finden würde.

Wenn die dann wenigstens noch dazu passende, sinnvolle Suchbegriffe aufführen würden (vielleicht auch mit einem Tipp über die eigentliche Frage hinaus, um ohnehin zu erwartende weiterführende Fragen abzudecken), wäre dem Suchenden ja vielleicht auch schon geholfen. Aber Pustekuchen!

1

Was möchtest Du wissen?