Was ist so Schlimm an Kommunismus?

3 Antworten

  1. Man hat gehungert wenn der Staat es nciht hinbekommen hat 2. Ebenfalls nein 3. Glückwunsch, Leute die es nicht schaffen zu Verhüten reproduzieren sich.
  1. Wieso gibt es die jetzt nicht (warum wurde deine Frage noch nicht zensiert)
  2. Gibt es eine Wahrheit?
  3. Bist du betrunken?

Die Welt der Kommunisten basiert nur auf eine Fassade.
Du siehst nur das was sie dir erlauben zu sehen.
Von weit gesehen kriegst du ein sehr guten Eindruck, aber wenn du Mittendrin bist
dann wirst du mit viel Ungerechtigkeiten konfrontiert und du kannst nicht mal dagegen wehren, weil du sonst ein Feind wärst.
Und Feinde werden in eine Kommunistische Welt nicht erduldet.

Und große Familien gibt es dabei schon,
aber sie kriegen nicht mal den Bauch voll.
👀

Sie dir mal die Musterbeispiele des Kommunismus an und wie toll es dort läuft bzw. lief.

Sowjetunion und die ganzen restlichen Ostblockstaaten. Lief ja prima, deswegen gibt es die noch.

Kuba, Vietnam oder Nordkorea. Den Leuten dort geht es einfach super.

Und Venezuela ist heute das Land in dem Milch und Hionig fließt

die Frage ist ob dort Kommunismus betrieben wird

0

In all diesen Ländern herrscht Sozialismus, hat sich auch selbst so definiert und so gesehen, aber deutsche Almans wissen mal wieder alles besser.

1

Ich finde keine Ausbildung die zu mir passt, zudem bin ich sehr pessimistisch eine Stelle zu kriegen, irgendwelche Tipps?

Guten Abend:=)

Ich bin derzeit 17 und besuche weder die Schule noch habe ich eine Ausbildung.Bis vor paar Monaten besuchte ich das BEJ um meinen HS-Abschluss zu verbessern, bin jedoch vorzeitig rausgeflogen da ich die 6 Wochen Praktikum nicht erfüllt habe. Seitdem lieg ich faul auf der Haut, und es nervt mich tierisch.

In der Theorie ist es einfach. Bewerbungen abschicken, irgendwann angenommen werden, arbeiten. Doch da fängt das Problem an: Ich finde keinen Beruf der zu mir passt/gefällt, und wenn dann habe ich nicht die Qualifikationen dazu. Meine Interessen liegen größtenteils im Grafikdesign/Videobearbeitung (dazu gleich mehr, bisschen eigensinnig sowas als Interesse zu bezeichnen:D) und alles rund ums Auto.

Bezüglich Grafikdesign.. Ich bin kreativ, habe jeden Tag ziemlich coole Ideen, jedoch fehlt mir die Motivation mich privat hinzusetzen und irgendwas zu machen (obwohl ich Photoshop, Illustrator, AfterEffects, etc pp, die gesamte Adobe CC-Auswahl, besitze). Theoretisch könnte ich gute Arbeiten (vorallem im Video-Bereich) hinlegen, nur fehlt mir die praktische Erfahrung. Die Motivation fehlt mir, mich 2-3 Stunden am Tag hinzusetzen und daran zu arbeiten. Und das größte Problem: Keine Agentur wird einen Hauptschüler einstellen, im Grafikdesign sollte man ja wenigstens Abitur haben, um eine Stelle zu finden. Und wegen dem Thema Auto.. Ich habe mich lange auf'n Automobilkaufmann spezialisiert, jedoch habe ich mit einem recht schlechten HS-Abschluss wenig Chancen irgendwo angenommen zu werden. KFZ-Mechatroniker ist nicht so mein Ding da ich dort schon ein Praktika hatte, und ich mir muss mir eingestehen dass ich handwerklich 2 linke Füße habe (2 linke Hände sind untertrieben).

Naja, das sind ja nur 2-3 Berufe von tausenden, aber wenn man jetzt handwerkliche Berufe abzieht, genau so wie die, wo ich nicht als Bürohengst verrotte oder wo ich schlechthin keine Motivaton habe (Lagerlogistik, Berufskraftfahrer, Koch, Servicekraft usw usw), bleiben nur wenige übrig die ich wahrscheinlich nicht mal kenne. Ich weiß, das Leben ist kein Ponyhof, aber ich weiß nunmal dass ich nicht produktiv in Bereichen bin, in denen ich 0 Interesse habe. Daher macht es mMn keinen Sinn, mich irgendwo zu bewerben, wo ich 3-4 Jahre lang 0 Bock hab zu arbeiten. Zum produktiven arbeiten gehört nun mal die Interesse/Motivation.

Ich habe hier locker 20 Bewerbungsmappen rumliegen (für die o.g Berufe), komplett fertig, nur ich habe riesige Angst davor in den Betrieb zu gehen. Ich kann nicht so mit Menschen, vor allem nicht wenn ich so unter Druck stehe. Jedoch kann ich keine Bewerbung per E-Mail abschicken, da diese sofort gelöscht werden aufgrund meines Zeugnisses (ich bin nicht dumm, ich könnte mindestens mittlere Reife schaffen, laut einigen Mitarbeitern irgendwelcher Behörden)..

Hat jemand paar Tipps was ich in meiner Situation machen kann? Ich möchte arbeiten, ich möchte eigenes Geld verdienen, aber den Weg schaffe ich nicht..

...zur Frage

Problem bei eBay: Käufer behauptet, er hätte Ware nicht erhalten. Was nun?

Hallo Community,

ich habe bei eBay etwas verkauft und kostenlosen Briefversand angeboten. Allerdings schrieb ich (so wie immer) dazu, dass ich nicht für verloren gegangene Sendungen hafte, dass ich gerne auch per Einschreiben / versichertes Paket verschicke, wenn der Käufer die Kosten übernimmt und vor allem, dass es ein Privatverkauf ist, dass es keine Garantie / Umtausch gibt UND das man sich mit der Abgabe von einem Gebot mit alledem einverstanden erklärt.

Soweit so gut. Bisher gabs nie Probleme. Ich verschicke die Sachen, die ich verkaufe (nicht viel und auch nichts hochwertiges...) immer direkt nachdem die Zahlung da ist.

Jetzt schreibt ein Käufer, dass er die Ware nicht bekommen hat. Theoretisch ist ein Sendungsverlust natürlich möglich aber: ich glaube, es ist nur eine Masche vom Käufer, die er anwendet um entweder ein 2. Exemplar des Artikels oder sein Geld zurück (=Artikel gratis) zu kriegen OBWOHL er den Artikel bekommen hat.

Er schreibt kurz, unhöflich (beledigend und drohend) und in sehr schlechtem Deutsch.

Ich habe sein Bewertungsprofil mal genauer unter die Lupe genommen: er behauptet ständig, dass er Sachen nicht bekommen hat. Richtig viele eBay User haben Probleme mit ihm...

Was mache ich jetzt am besten? Erstatten möchte ich nichts, denn ich habe den Artikel wirklich abgeschickt, pünktlich und an die von ihm bei hinterlegte Lieferadresse.

Er droht mir mit einer negativen Bewertung und mit weiteren Käufen, damit er mir "ganz viele negative Bewertungen verpassen kann", damit dann niemand mehr bei mir kauft...

Der eBay Support bringt nichts. Die haben mir nur per Standardtext geraten, dass ich unerwünschtes Bieten unterbinden bzw. diesen Käufer für meine zukünftigen Angebote sperren kann. Das wusste ich auch vorher und habe es sicherhaltshalber auch gemacht.

Kann man ihn ganz sperren, dass er mir auch keine Nachrichten mehr schreiben kann? Auf die Frage habe ich vom Support keine Antwort bekommen. Weiss das zufällig jemand von euch? Was kann man sonst noch unternehmen?

Danke schonmal :-)

...zur Frage

Ist das Universum ein Hologramm?

Ich kenne mich auf diesem Gebiet nicht aus und deshalb weiß ich nicht wie wahr die unten angegebenen Informationen sind. Link 1 und 2 sind in diesem Google Doc. aufgelistet https://docs.google.com/document/d/1gEsyXs3Aj7LMn406JxtBou34rPnfYbpF3lKCkG-9K7M/edit?usp=sharing

Hallo, da ich mich seit einigen Tagen mit dem Thema, ob das Universum ein Hologramm sei, beschäftige habe ich einige Fragen die ich gerne mit euch teilen möchte.

Alles begann als ich ein Video über "Supertasks" sah ( Link 1 ) . In diesem Video wird gesagt, dass man theoretisch Dinge unendlich oft teilen kann jedoch sei das real nicht möglich. Im Video wird von der "Plank-Length" gesprochen. Diese Länge sollte, soviel ich mitbekommen habe, der bis heute "kleinstlogische" (für den Menschen) Abstand sein.

Aus einem anderen Video ( Link 2 ) wo es um 10 Rätsel des Universums geht, wird als 10. "Das Universum sei (möglicherweise) ein Hologramm. Auch wird in diesem Video beschrieben das Forscher die Wahrheit dieser Theorie herausfinden wollen in dem sie Pixel aus einem "Rauschen" herausmessen wollen. Sollten sie solche Pixel messen können wären sie einen Schritt weiter.

Aber nun zu meinen Fragen:

  1. Planck-Length:

Ist es möglich das diese Planck-Length² also die Planck-Fläche, die Fläche eines solches Pixel sei ?


Unabhängig davon ob das Pixel die Planck-Fläche besitzt oder nicht ist mir noch eine Frage durch den Kopf gegangen.


2.Teilbarkeit:

Wenn wir davon ausgehen, dass das Universum wirklich "nur" ein Hologramm sei, könnte man dann auch vielleicht das Teilbarkeits-"Problem" erklären. Weil es ja dann logisch wäre, dass man Dinge nicht unendlich oft teilen kann.

Ich bin mir bewusst, dass ich diese Infos "nur" aus Youtube Videos gesammelt habe.

Aufgrund persönlicher Interesse habe ich noch eine Umfrage hinzugefügt um herauszufinden wieviele Leute wirklich an so eine Theorie glauben.

Ich freue mich über jede informative Antwort.

Christoph

...zur Frage

Warum ist Kapitalismus so erfolgreich?

Im Vergleich zum Kommunismus?

...zur Frage

Was können wir tun, wenn der Anwalt nichts erreicht bzw meint er kann nicht mehr machen(weiteres in Beschreibung)?

Hallo gutefrage Mitglieder,

es handelt sich dabei um folgendes, wir haben ein Mehrfamilienhaus vor einigen Jahren gekauft und es kern sanieren(?) lassen und uns damals für eine Wärmepumpe in Kombination mit Solaranlagen entschieden zur Beheizung und für das Warmwasser.

Es ist auch so,dass unser damals verantwortlicher Ingenieur uns seinen "eigenen Mann" vermittelt hat und dabei ein anderes günstigeres Angebot unterschlagen hat. Die Firma hat im Prinzip, hier eine überteuerte zudem nicht geeignete Anlage installiert.(Was diese natürlich nicht zugeben, sondern meinen der Wasserstand hier wäre zu niedrig geworden nun und damit wäre die Anlage nicht mehr imstande zu funktionieren. Nur die Sache ist die, der "Brunnenbauer" meinte zu uns im Nachhinein als wir ihm mal von den Problemen erzählten, dass er schon damals dem Ingenieur und der Firma bescheid gesagt hätte, dass der Wasserstand hier zu niedrig für diese Anlage ist.)

Wir haben seit Bezug des Hauses, entweder kein wirklich warmes Wasser oder die Heizungen(Bodenheizungen) gehen nicht wirklich. Und auch 2 Solareinheiten waren gleich nach der Anbringung defekt und wurden trotz mehrmaligem Ansprechen nicht ersetzt, obwohl dies ausgemacht wurde. Die Firma die, die Heizanlage uns verkauft und installiert hat, war dreimal da und hat unten im Heizkeller Rohre ausgetauscht, seitdem gehen die Heizungen gar nicht mehr. Und obwohl wir alles innerhalb der Garantie gemeldet haben und wurde keines der Probleme behoben und irgendwann hieß es dann, sie können nichts dafür, dass die Wärmepumpe nicht geht, dass liegt am Wasserstand.

Wir waren natürlich bei einem Anwalt, dieser beschäftigt sich seit einem halben Jahr nun mit dieser Problematik, aber hat noch keine Ergebnisse erziehlt. Die andere Seite hat öfter gemeint(zum Anwalt), dass sie kommen und sich darum kümmern, jedoch wurde nie mit uns dann Kontakt aufgenommen. Letzendlich meinte der Anwalt, dass er nun einen Gutachter herrufen will, jedoch hat er betont, dass das bis zu nem halben dreiviertel Jahr dauern kann bis das Gutachten erstellt wird, in dieser Zeit dürfen wir auch nicht eine andere Firma rufen damit unsere Anlage ersetzt wird, weil dann nicht mehr feststellbar ist, wer jetzt die "Schuld" trägt.

Vier Familien(eine mit einem Säugling) sollen jetzt einen Winter lang ohne Heizung hier leben. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist da seine unzumutbare Situation für alle Bewohner des Hauses. Wir können auch nicht einfach sagen, dass alle bitte sich eine neue Bleibe suchen sollen, zum ersten, weil wir als die Vermieter das Problem beheben müssen theoretisch und auch weil wir die Raten von den Mieteinnahmen bezahlen.

Wir wissen momentan wirklich nicht weiter. Bzw. gibt es keine Möglichkeit, die Sache mit dem Gutachten schneller abzuwickeln. Oder habt ihr nen Rat oder einen Vorschlag.

Ich bedanke mich für die Zeit, die ihr zum durchlesen genommen habt und entschuldige mich für eine manchmal umständliche Ausdrucksweise.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?