was ist so groß wie 1/1000 mm (also so groß wie ein teilchen)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1/100mm kann man mit bloßem Auge locker noch sehen. Nimm Dir mal eine Fühlerlehre für Zündkerzen als Beispiel. Ein geschultes Auge kann auch noch den Unterschied zweier Teile erkennen, wenn der 1/1000mm beträgt. Z.B. wenn man zwei Stahlblöcke schleift, sie nebeneinander legt, dann sieht und fühlt man den Unterschied von 1/1000mm noch. Für Metallarbeiter ist +/-1/100mm ein normaler Toleranzbereich.

Lammich kaputt!¿ Da erzählst Du uns einem vom Pferd!

0

Teilchen bestehen meistens aus Blätterteig und sind zum Glück deutlich größer.

ich glaub er meint die teilchen, die im blätterteig drin sind ;)

0

wie wäre es mit einer Bakterie?

Nichts Vergleichbares, denn wir sehen es nicht.

doch, ein geschultes Auge kann sowas sehen, auch ohne Mikroskop.

0

Also ich habe neulich ein Darmstadtium-Bild gemacht - mit dem Photohandy!

0

sandkorn ist viiiiiiel zu groß

.

Sandkorn: vlt 1/100 mm

Atom: 0,0000001 mm

.

ich glaub das kannst mit garnichts wirklich vergleichen

die Einstufung für Sand ist in etwa 2mm Durchmesser

0
@user8743

wie groß wäre dann das sandkorn wenn man das teilchen auf die größe mit dem radius 2cm machen würde...?

0
@kristian58

Gab's da nicht mal den Vergleich Atom, Orange, Sonne, Erdumlaufbahn...?

0
@kristian58

Wenn das "Sandkorn" einen Durchmesser von 2cm hätte, würde man es als Kieselstein einordnen.

Bei Sand variiert die Einstufung von grob (2mm) bis sehr fein (0,06mm).

0

Was möchtest Du wissen?