Was ist so geil an einem Fessel Fetisch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorweg: Fesseln ist kein Fetisch, sondern eine sexuelle Vorliebe, weil es hier im eine Praktik geht.

Grunde, wieso es einem gefallen kann, gibt es einige...

Ganz oben steht sicher die absolte Kontroll-Abgabe. Bedenke, dass viele Menschen - vor allem Frauen - den Kopf nicht ausschalten können, sich nicht richtig fallen lassen können. Wenn man gefesselt ist, kann man auch nichts mehr machen. Man muss also auch nicht überlegen, OB man dies oder jenes jetzt tun soll. Es bleibt nur noch die Möglichkeit, sich hinzugeben. Das gibt einem das Gefühl von Freiheit. Die Möglichkeit, einfach zu genießen.

Dazu kann das Gefühl als solches einfach schön sein. Das Seil, die Kette, das Tuch, was auch immer. Und - wenn es der Fesselnde gut macht - sehr schön anzusehen.

Je nachdem, welche Neigungen man sonst noch so hat, kann es diese auch bedienen. Das Spiel mit Macht und Unterwerfung zum Beispiel. Das Gefühl, völlig ausgelifert zu sein. Auf die Gunst, des anderen angewiesen. Vielleicht ein bisschen "Angst" (Nervenkitzel), aber vor allem auch sehr großes Vertrauen in den anderen.

Menschen, die sich fesseln lassen wollen, wollen ihrem Gegenüber ausgeliefert sein. Diese Menschen empfinden es als sehr erregend, wenn sie sich nicht wehren können und ihr Gegenüber alles mit ihnen anstellen kann, was ihm in den Sinn kommt. Aber für solch einen Fetisch braucht es absolutes Vertrauen zu dem anderen und natürlich vorher Absprachen, wo die Grenzen sind.

Ich nutze das gefesselt sein als eine Art Meditation. Zu spüren sich nicht bewegen zu können bringt mir eine gewisse Ruhe und Entspannung in den Körper. In der Zeit wo ich gefesselt bin liefere ich mich den Umwelteinflüssen aus und habe keine Macht über sie.

Mag sich für den einen oder anderen seltsam anhören ist aber so.

P.S

Fesseln muss nicht immer was mit Erotik zu tun haben.

Man ist dem Partner hilf- und wehrlos ausgeliefert, was absolut an- und erregend ist. Wird nicht nur im Rahmen des BDSM praktiziert, sondern auch bei vielen "Normalos". Bedarf aber vorheriger Absprache und Festsetzung von Grenzen oder Tabus.

Kann aber sehr schön sein..........

Was möchtest Du wissen?