Was ist so besonders an Märklin Zügen und wieso haben alle immer soleche Nummern 4287?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also die Nummer ist die Artikelnummer im Katalog. Märklinloks fahren im analogen Betrieb mit Wechselstrom. Die Digitallok dagegen mit Gleichstrom. Die Märklinloks haben Allstrommotoren, digitale Loks erkennen wenn sie mit Wechselstrom betrieben werden und schalten auf analogen Betrieb um. Wechselstromloks benötigen ein 3-Leitergleis, Gleichstromloks ein 2-Leitergleis. Der Transformator ist beiden Stromarten nötig weil sonst die Spannung am Gleis zuhoch,und damit LEBENSGEFÄHRLICH ist.

gleichstrom. deshalb wird ja ein transformator benötigt.

Die Nummer ist die Seriennummer. Was so besonders an denen ist? Ich glaub weil es die 1.Firma war die Modelleisenbahnen mit Gleichstrom erfunden hat....oder war es Wechselstrom?...

Was möchtest Du wissen?