Was ist "sinnvoller" zu lernen, Hocharabischoder ägyptisches Arabisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch in Saudi-Arabien spricht man Dialekt. Hocharabisch ist in den Medien und in der Literatur zu finden. Auf dieser Sprachform basieren im Grund alle Dialekte. Daher ist es besser, Hocharabisch zu lernen, sofern man nicht nur Touristen-Konversation anstrebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ... in jedes arabische Land hat einen eigenen Dialekt.
Meine Schwester spricht sehr gut Arabisch aber versteht zB. die Menschen aus Marokko oder Tunesien kaum, da diese einen Berber "Dialekt" haben.
Falls du dich für die Kultur interessierst empfehle ich Hocharabisch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit hocharabisch kannst du mit sogut wie keinem araber gescheit reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mondraute 05.01.2016, 08:06

Warum denn bitte schön nicht? Im Gegenteil, wenn man Hocharabisch kann, kann man mit so gut wie jedem Araber sprechen ;)

0
AskiMenzil25 05.01.2016, 08:18

Das stmmt nicht. İch habe fast nur arabische kontakte. KEİNER von ihnen kann hocharabisch. Und auch KEİNER der fluechtlinge hier kann hocharabisch.
Mit hocharabisch haste keine chance erzaehl mir hier nichts

0
bentmasr 05.01.2016, 13:41

Es kann nicht sein, dass kein einziger Araber, nicht hocharabisch kann, weil in den arabischen Ländern lernt man das so oder so in den Schulen. 

Ja es kann sein dass es welche gibt, die es überhaupt nicht verstehen, aber das heißt nicht dass es niemand versteht.

Aber wenn man arabisch lernen will, dann sollte man schon eher hocharabisch können.

1
AskiMenzil25 05.01.2016, 16:36

İch habe nicht behauptet das keiner hocharabisch kann. İch sagte lediglich das die araber die ich kenne kein hocharabisch verstehen. İch empfehle auf jedenfall nicht hocharabisch zu lernen.

0

Was möchtest Du wissen?