Was ist sind die Ziele von Rechtsextreme,nazis?

6 Antworten

ein großteil ist einfach rassistisch und lebt seinen drang so aus^^ echter nationalstolz oder vaterlandsliebe haben damit wenig bis garnichts mehr zu tun. denk mal ihr hass gegen andere entspringt vorurteilen oder schlechten erfahrungen mit ausländern. denk nur mal an die bildzeitung, da heißt jeder 2. der einen in der sbahn zusammengeschlagen hat mohammed oder ali. wobei die bildzeitung einem auch nur das vorsetzt, was der leser lesen will weil er bestätigung braucht. nicht nur ausländer schlagen andere zusammen.

klasse Kommentar.So siehts nämlich aus!!

0
@soulyna

Jop, besonders der Teil mit der Bild sollten sich Leute mal zur Gemüte ziehen. Einfach krankes Blatt. Die ist nicht für nie groß gewordene Erwachsene gedacht, die noch auf Bilderbuchqualität angewiesen sind. Lesen ist halt schwer und muss gelernt sein. "Zeitungen" - wie Süddeutsche haben einfach zu viele Zeichen hust

0

Stammen Nazis oder Rechtsextreme von den Neanderthalern ab?

Wer Ausländer raus ruft und nicht auf Keltische Vorfahren zurückgreifen kann, müsste konsequenter Weise seine Koffer packen.

Es gibt nur ein Volk, dass vor den Kelten hier ansässig war, nämlich die Neanderthaler. Daher wäre es nur logisch, wenn deren Nachfahren jetzt (so wie die Indianer in den USA) ihr Land zurückhaben wollten.

Fazit: Ausländerfeinde können nur von Neanderthalern abstammen.

Im Ernst. Die Ziele der Rechtsextremen, und damit unterscheiden sie sich wesentlich von anderen Parteien, sind destruktiv. Sie richten sich gegen etwas:

Sei es Ausländer, sei es Behinderte, sei es die EU oder den EURO, sei es gegen die gemeine Demokratie, oder eben andersgläubige Menschen. Sie sind der Auffassung, dass dieses Volk, etwas besseres sei, als andere. Denn wer sich selber als Verlierer sieht, wird sich leichter mit einer Gruppe identifizieren, die von sich behauptet besser zu sein, als andere.

Um diesen Minderwertigkeitskomplex zu untermauern, müssen sie natürlich andere schlecht machen. Daher träumen sie von einem starken Deutschland. Sie haben dabei leider nicht verstanden, dass ein Land, welches andere ausgrenzt, nicht nur wirtschaftlich schwach wird, sondern auch politisch und menschlich. Sie werden dann zu der Erkenntnis kommen, dass man diese Defizite durch starkes Militär wett machen kann. Wohin das führt, hatten wir bereits im letzten Jahrhundert sehen können.

Das irrwitzige ist: das,was wir uns alle unter einem Nazi vorstellen,ist der ungebildete,pöbelnde Skinhead ind Bomberjacke und mit Baseballschläger,der 5 Uhr Morgens Bier sauft. Aber ganz so läuft es leider nicht. Es gibt wirklich intelligente Nationalsozialisten,bei Charaktereigenschaften,da hätte man es gar nicht vermutet. Und da Nazis oft unterschätzt werden,könnte so etwas vielleicht noch gefählich werden...

Ich glaube nicht, dass Nazis (oder wie sie sich ja selbst bezeichenen: Neonazis) dumm sind. Sie leiden unter Minderwertigkeitskomplexen und das ist keine Frage der Intelligenz, sondern von Angst.

Und gefährlich können alle Fanaten werden oder bereits sein. Vor allem dann, wenn die Menschen aufhören sich politisch zu engagieren.

0

Was möchtest Du wissen?