Was ist schwieriger zu halten heißt Kosten , aufwand etc. Eine englische oder eine französische bulldogge?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Aufwand her dürften sie sich nicht wesentlich unterscheiden. Alle Hunde wollen mindestens zwei bis drei Stunden Auslauf, beschäftigt werden und Zeit mit ihrem Rudel verbringen.

Von den Kosten her dürfte die Englische Bulldogge etwas teuer sein, aber auch nur aus dem Grund, dass sie mehr Futter benötigt. Auf hohe Tierarztkosten sollte man sich bei beiden Rassen einstellen (Stichwort Brachycephalie).

Grüße

Oh Mann schon wieder diese Hinweise auf Qualzucht und so! Kauf Dir den Hund einem VDH Züchter, finde sie bei der Vermittlung des IKFB da bekommst Du für Dein Geld gesunde Hunde die außer viel Liebe nur noch gutes Futter und genug Auslauf brauchen 

von den Unterhaltkosten (Futter, Versicherung, Hundesteuer etc..) in etwa gleich. 

bedenken sollte man aber, dass diese Hunde oft überzüchtet und krank sind (z. B. unter Atemnot leiden) und dann hohe Tierarztkosten entstehen!

Englische Bulldoggen sind die teuersten Hunde überhaupt, etwa 2500€ während französische bei etwa 1500€ liegen. Von beiden Rassen ist abzuraten, da es Qualzuchten sind.

Hund ist Hund!

Kosten,Aufwand,Zeit,usw.
Braucht jeder Hund,da gibt es keinen Unterschied.
Wenn du dir einen Hund zulegen willst,überleg dir das gut..

Was möchtest Du wissen?