Was ist schmacht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schmacht bezeichnet umgangssprachlich eine Form von Verlangen, die sich unter anderem in großem Hunger oder Durst, aber auch der Sehnsucht nach einer geliebten Person, einer Zigarette oder anderen psychotropen Substanz äußern kann.

Das Wort kommt ursprünglich aus dem Mittelhochdeutschen von dem Wort "smaht" und wird hauptsächlich umgangssprachlich benutzt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schmacht

In alten Romanen schmachtet auch schon mal jemand im Gefängnis (ganz ohne Umgangssprachlichkeit), oder er verschmachtet gar (stirbt wegen Hunger und Durst im Kerker).

In die Umgangssprache ist es vor allem in der Nebenform "Schmachter" eingezogen, was besonders für das Verlangen nach Zigaretten galt (gilt?).

Es sind dies aber keine unabhängigen Wortschöpfungen, sondern das eine hängt durchaus mit dem anderen zusammen.

Beliebt ist auch das Kompositum "anschmachten", was ein relativ erfolgloses Verlangen nach einer angebeteten Person bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgangssprache, z.B. in Westfalen, für "Hunger": Ich hab Schmacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe als Kind bis einschließlich Grundschulzeit auf einem Bauernhof gelebt, da wurde Plattdeutsch gesprochen. Wenn jemand Hunger hatte, lautete das dann: Ik häwwe Schmacht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Umgangssprachliches Wort für "Hunger".

Wenn als jemand sagt "ich habe schmacht", dann meint er das er Hunger hat.

Aber bitte nicht mit dem Wort schmachten verwechseln. Das hat eine andere Bedeutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haste Hunger, haste Schmacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm,ich denke das ist lust auf etwas.
verlangen nach etwas...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?