Was ist schlimmmmer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Salue

LSD wurde von Dr. Hofmann seinerzeit, ich glaube als Herzmittel, gedacht.

Sein Selbstversuch mit einer extrem Überdosis zeigte dann aber eine starke Wirkung auf das Hirn. Die Polizei in Basel war echt überrascht, als man den bekannten Wissenschaftler mit seinem Velo aufgriff und im "Vollrausch" in den Spital bringen musste.

LSD wurde anfänglich sehr erfolgreich in der Psychiatrie eingesetzt.

Leider wurde es dann in den USA mehr missbraucht, als als Medikament eingesetzt. Es hatte den Ruf, den Sex zu verbessern und jeder Prominente und viele andere Leute haben es grundlos konsumiert. Es wurde eine "Modedroge". Man hat also die Holzhammermethode eingesetzt und es komplett verboten.

Sehr zum Bedauern der Psychiater, viele votieren heute noch dafür, dass es unter durchgehender Beobachtung durch einen Fachmann, wieder eingesetzt werden dürfte.

Von Ecstasy hingegen ist keine positive Wirkung bekannt. Es "höhlt" den Körper schlicht aus und ist schädlich.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
20.11.2016, 19:12

falsch.

auch MDMA gilt als sehr wertvolles hilfsmittel in der psychotherapie. der einsatz ist jedoch wie beim LSD auch verboten. leider.

1

An sich sind Beide nicht Schlimm aber was man darauf macht ist nicht immer unbedingt gesund. So betrachtet is meiner Meinung nach XTC schlimmer weil man leicht dehydriert. Der Ecstasy Kater ist außerdem unerträglich. Nach LSD fühlt man sich immer wie neugeboren, so ist das bei mir immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine der beiden Substanzen ist schlimm, warum auch? Greifen die uns an, oder wovor brauch man da Angst haben? Auch Atomwaffen sind im übrigen nicht schlimm. Schlimm ist das, was der Mensch damit macht (Stichwort verantwortungsvoller Umgang).

Vielleicht hilft es ja, wenn du die Frage etwas präzisierst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mairse
19.11.2016, 18:30

Schön gesagt, nur leider stehen wir mit dieser Ansicht ziemlich alleine da, und anstatt dass dem Konsumenten die Verantwortung für seinen Konsum auferlegt wird, schimpft man lieber über die schlimmen Drogen...

4

Ecstasy schädigt den Körper bedeutend mehr. LSD ist für den Körper ungefährlich aber birgt einige Gefahren für die Psyche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lonikaronie
19.11.2016, 15:37

Wie wird der Körper oder was wird halt beschädigt

0
Kommentar von Aliha
19.11.2016, 15:37

"Auch bei einmaliger Anwendung kann die Leistungsfähigkeit des Konsumenten längerfristig gestört werden. Auch ist eine Abwendung von der realen Welt zu beobachten die bis hin zu starken Psychosen führen kann. Bei Überdosierung ist mir Gefäßkrämpfen, Herzstillstand und Atemlähmung zu rechnen."
http://www.drug-infopool.de/rauschmittel/lsd.html

So, das ist also keine Gefahr für den Körper?

Es ist erschreckend wie manchmal die Gefahren, die von Drogen ausgehen, verharmlost werden.

1

weder noch.

keine droge ist schlimm, ein falscher umgang mit einer droge ist schlimm.

unter beachtung der safer-use regeln würde ich reines MDMA als weniger schädlich einordnen. wer jedoch ohne sinn und verstand reinkloppt was geht, der ist mit dem LSD vermutlich besser dran. denn das ist auch in höheren dose körperlich unschädlich. (höhere dosen = mehr als eine normale konsumeinheit, nicht schubkarrenweise pappen)

dafür ist beim LSD das risiko für psychische schäden höher. bei entsprechender veranlagung dazu.

eine wissenschafliche studie von david nutt und seinem team sieht das ganze übrigens so: https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/imagepicker/1404/drogenbild.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie man damit umgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lonikaronie
19.11.2016, 15:42

Wenn man es einmalig einnimmt ?

0

Was möchtest Du wissen?